Crowdfunding zum Jahresende: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder Januar endet? Deine Spendenquittung wird ggf. erst ab Januar 2021 datiert. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.
Ein Projekt aus der Region Sparkasse Chemnitz

Kinder stärken - Wegbegleiter werden

Kinder stärken - Wegbegleiter werden
2.755 EUR
551 % Fundingschwelle erreicht
55 % Fundingziel erreicht
9
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Mit der Vermittlung von ehrenamtlichen Familiengesundheitspaten werden vor allem die Kleinsten in unserer Gesellschaft gestärkt, unsere Kinder. Sie erhalten in regelmäßigen Kontakten Beziehung, Unterstützung und Förderung in ihrer Entwicklung.

Ort Lichtenstein
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Projekt Familiengesundheitspaten werden ehrenamtliche Wegbegleiter ausgebildet, die sich jeweils für ein Kind engagieren. Die Ehrenamtlichen stehen ihrem Patenkind und dessen Familie als wertschätzende und vertrauenswürdige Bezugsperson zur Seite. Sie geben positive Erfahrungen weiter, fördern die gesundheitlich-soziale Entwicklung, tragen zur Stärkung des Selbstbewusstseins von Kind und Eltern bei.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel des Projektes ist Kinder und ihre Familien zu stärken. Kinder sollen Zeit, Zuwendung, Aufmerksamkeit und Ermutigung erhalten. Durch den Kontakt zu den Paten werden Kinder in ihrer gesundheitlichen und sozialen Entwicklung gestärkt. Familien erfahren Entlastung und Ermutigung. Verlässliche Beziehungen sind wertvollster Schutz für eine gesunde und gelingende Persönlichkeitsentwicklung und wirken sich auf die Zukunft eines Menschen aus.

Angesprochen sind Familien, die um Unterstützung bitten. Viele Kinder in unserer Gesellschaft sind Risikofaktoren ausgesetzt: sie haben kranke Eltern, leiden unter der Trennung oder Scheidung ihrer Eltern, wohnen in Kinderheimen oder Pflegefamilien, haben alleinerziehende Elternteile oder keine aktiven Großeltern.

Engagierte Paten und hilfesuchende Familien werden durch unsere Mitarbeiter gefunden und passgenau miteinander in Kontakt gebracht. Durch Beratung, Begleitung, Begegnung und Bildung geben wir den Projektteilnehmern das nötige Knowhow mit an die Seite.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Zuwendung investieren Sie in ein Kind und damit in die Zukunft unserer Gesellschaft. Wir tragen dazu bei, dass sich Junge und Alte, Starke und Schwache, Große und Kleine einander annehmen und Leben gemeinsam gestalten. Wir bauen Brücken von Mensch zu Mensch und fördern das Miteinander der Generationen.

Miteinander leben lernen. Geben und Nehmen.

Das Projekt lebt davon, dass sich Menschen unserer Gesellschaft einbringen: im ehrenamtlichen Engagement und finanzieller Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden wollen wir für die alltägliche Arbeit im Projekt nutzen: für die Finanzierung der koordinierenden und begleitendenTätigkeit unserer Mitarbeiter, die Patenausbildung, Weiterbildungsangebote, Fachtage, Elternkurse, Begegnungsangebote sowie Beratung und Unterstützung für Familiengesundheitspaten, Kinder und deren Familien.

4% werden durch die Plattform "99Funken" einbehalten, um auch weiterhin wertvolle Projekte unterstützen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit Januar 2020 wird das Projekt Familiengesundheitspaten durch den Lebenshaus e.V. insbesondere im Landkreis Zwickau umgesetzt. Das Projekt wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Ein Eigenanteil von 20% ist durch den Verein zu tragen. Weitere Standorte der Familiengesundheitspaten befinden sich in Dresden (Carus Consilium Sachsen GmbH) und in Görlitz (Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH).

Seit unserer Gründung im Jahr 2000 liegt es uns am Herzen Kinder, Jugendliche und Familien in besonderen Lebenslagen zu begleiten, zu stärken und neue Chancen zu eröffnen. Neben der Begleitung von Patenschaften, unterstützen wir Pflegefamilien und bieten Beratung an.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Auszahlung wird zustande kommen, wenn eine Fundingschwelle von 500,00€ erreicht wird, da jede Spende dem Projekt zu gute kommen wird und helfen kann, es auszugestalten.
Impressum
Lebenshaus e.V.
Silvia Groß
Weststraße 1a
09350 Lichtenstein Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1405