Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vogtland

Pflanzen für den Klimawandel-Mustergarten

Pflanzen für den Klimawandel-Mustergarten

Alles ist so gut wie fertig. Wir brauchen nur noch die geeigneten Pflanzen. um unseren Klimawandel-Mustergarten fertig zu stellen. Helft alle mit, dass dieser Modellgarten schon bald Vorbild und Inspiration für die Zukunft sein kann.

Ort Plauen
Kategorie Tier- & Umweltschutz
45 €
10 % Fundingschwelle erreicht
2
Unterstützer
26 Tage
20 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Klimawandel ist seit einigen Jahren nicht nur eine düstere Zukunftsvision, sondern Realität. Besonders zu spüren bekamen wir die stetigen Veränderungen des Klimas in den Hitzesommern 2018 und 2019. Veränderte Vegetationszeiten und geringere Niederschlagsmengen erfordern eine Anpassung hinsichtlich des Schutz des Bodens, der Art der Bewässerung und der Auswahl der Bepflanzung.
Wasser ist ein hohes Gut und sein Wert steigert sich in diesen Zeiten, deshalb sollten wir diese wertvolle Ressource so effektiv wie möglich einsetzen.

  • Unsere erste Maßnahme galt dem Boden: Damit das Bodenleben nicht zum Stillstand kommt und ihn vor einer Austrocknung zu schützen wurden alle Pflanzflächen mit Vlies und einer Mulchschicht aus Holzhäcksel bedeckt
  • Das Herzstück unseres Projektes jedoch ist ein intelligentes Regenwassermanagement: Über die Bedachung eines Informations- und Aufenthaltsbaues werden 4.000 Liter Niederschlag zwischengespeichert. Der Überschuss bei Starkregenereignissen wird in einem ca. 15.000 Liter fassenden Teichbiotop aufgefangen welches nicht nur als Wasserreserve dient sondern durch die Verdunstung für eine Absenkung der Umgebungstemperatur sorgt. Eine Regensensor gesteuerte Bewässerungsuhr gibt nur so viel Wasser wie nötig zur idealen Uhrzeit frühmorgens an das zur Vermeidung von Verdunstungsverlusten unterirdisch verlegte Tröpfchen-Bewässerungssystem ab.
  • Was uns noch fehlt ist die passende Bepflanzung. Den Vorschlägen unseres Landesverbandes folgend soll eine Bepflanzung gewählt werden, welche der durch den Klimawandel verursachten Veränderung der Vegetationszeit angepasst ist. Die Wahl Schatten spendender, Hitze und Trockenheit resistenter Bäume soll zusätzlich ein ideales Klima für eine produktive Unterbepflanzung schaffen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es natürlich, mit eurer Unterstützung unseren Modell-Klimawandelgarten fertig zu stellen um ihn dann bereits nächstes Jahr der Öffentlichkeit präsentieren zu können.
Auf https://august-bebel.weebly.com/klimagarten werden wir allen Interessierten weiterhin über unsere Erfahrungen berichten und sie auf dem Laufenden halten.
Zielgruppe sind in erster Linie die ca. 7000 in unserem Regionalverband organisierten Kleingartenpächter. Aber auch jeder private Gartenbesitzer ist eingeladen, sich von unserem Modellgarten inspirieren zu lassen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es nicht reicht, nur darüber zu schreiben, wie man einen Garten für den Klimawandel vorbereiten und anpassen kann, sondern weil es höchste Zeit ist, dass die Forschung und die Theorie dazu endlich mit dem bestmöglichen Kosten/Nutzen-Verhältnis in die Tat umgesetzt und der Öffentlichkeit zur Nachahmung zugänglich gemacht wird.
Wie beliebt und wie sozialpolitisch relevant der Erhalt unserer Kleingärten ist zeigt zum Einen die Zahl von 177 Kleingärtnervereinen, die allein im Regionalverband der Vogtländischen Kleingärtner auf einer Gesamtfläche von 264 ha, zusammen 7.050 Parzellen bewirtschaften und zum Anderen die Gesetzgebung, die das gesamte Deutsche Kleingartenwesen durch die Deckelung des Pachtzinses erst möglich macht.
Dass unser Projekt des Unterstützens wert ist zeigen die Beteiligungen verschiedener privater Sponsoren, der Bürgerstiftung Plauen und des Regionalverbandes Vogtländischer Kleingärtner.
Der Lohn für Ihre Unterstützung des Klimawandelgartens ist nicht nur Ihr Beitrag zum Erhalt der grünen Lungen Ihrer Stadt sondern auch die Publikation unseres dann gemeinsamen Projektes in den Verbandsmedien, auf der Sponsorentafel im Schaugarten selbst und auf unserer Internetseite.
https://august-bebel.weebly.com/sponsoren.html

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden die zur abschließenden Fertigstellung des Projektes notwendigen Pflanzen bezahlt:
Sofern es wider Erwarten etwas mehr werden sollte möchten wir damit eine Informationstafel zur Dokumentation vor Ort finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen:

  • Alle 43 Mitglieder des Kleingartenvereins August Bebel e.V.
  • Die Vorstände und Schatzmeisterin des Vereins
  • Der Regionalverband Vogtländischer Kleingärtner e.V.
  • Der Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V.
Impressum
Kleingartenverein August Bebel e.V.
Andreas Burkhard
Karlstraße 62
08523 Plauen Deutschland

https://august-bebel.weebly.com

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2635
Der Spendentopf der Sparkasse Vogtland

15.220 € von 20.000 € verteilt

Jedes Funding zwischen 10-100 € wird von der Sparkasse Vogtland verdoppelt. So lange bis das Projekt die Hälfte der Fundingschwelle erreicht hat, oder der Spendentopf leer ist. Schnell sein lohnt sich - jetzt unterstützen! (*bis zu 100 Euro pro Person/Projekt)

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.