Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Klang.Raum Dresden

1.880 EUR
125 % Fundingschwelle erreicht
62 % Fundingziel erreicht
17
Unterstützer
10 Tage
940 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Öffentlich platzierte Klaviere schaffen eine Bühne für lokale Musiker:innen, Künstler:innen und alle Klavierbegeisterten in Dresden. Die Klaviere werden vorher von lokalen Künstler:innen gestaltet.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Räume schaffen für Kunst und Musik!
Mithilfe von künstlerisch gestalteten Klavieren im öffentlichen Raum Dresdens möchten wir gemeinsam mit euch musizieren. Dabei stehen die Klaviere allen klavierbegeisterten Menschen zur Verfügung, welche Musik zurück in unseren Alltag führen möchten. Die Idee des Projektes ist einfach:
Wir stellen Klaviere auf öffentliche Plätze und laden Klavierbegeisterte jeden Niveaus zum Musizieren ein. Lokale Künstler:innen gestalten die Instrumente und nutzen die Klaviere als öffentlich sichtbare Leinwand für ihre Kunst.
Diese Kunst ist frei zugänglich und füllt durch ihre Ästhetik und ihren Klang den sie umgebenden Raum. Hierdurch begegnen Künstler:innen und Musiker:innen ihrem Publikum auf einer neuen Form der offenen Bühne.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

KlangRaum ist ein Projekt für alle Menschen, welche sich nach Kunst und Musik in ihrem Alltag sehnen. Kunst und Musik brauchen Räume, in denen sie ihren Ausdruck finden. Insbesondere Kulturschaffende leiden unter ihrer Unsichtbarkeit, durch den Verlust an Möglichkeiten ihre Kunst öffentlich zu präsentieren. Das Projekt soll Menschen zum einen die Chance bieten Teilhabe am künstlerischen öffentlichen Leben zu haben, und zum anderen die Aufmerksamkeit auf die leidende Kulturbranche in pandemischen Zeiten zu richten. Die Möglichkeit des Bepielens eines öffentlich zugänglichen Klavier kommt allen Menschen zu Gute, welche diesen Raum gestalten wollen und diesem Ausdruck verleihen möchten. Außerdem soll KlangRaum Kinder und vor allem Jugendliche dazu motivieren und inspirieren das Klavierspielen zu erlernen. Unter der Pandemie leiden auch Kinder und Jugendlichen, welchen der Zugang zu Instrumenten und musikalischer Bildung durch finanzielle Knappheit und Lockdowns deutlich erschwert wurde.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt zielt auf einen gemeinnützigen Zweck ab um gemeinsam neue musikalische Räume zu gestalten.
Es Bedarf an neuen Wegen und Möglichkeiten für künstlerisches Handeln, und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten. Räume lassen sich nicht allein gestalten sondern nur gemeinsam. Umso mehr Leute teilhaben durch Musizieren, Verzieren und auch einfach nur durchs Zuhören, desto eher ist dieses Ziel erreicht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird die Gestaltung der Klaviere sowie deren Transport finanziert.
Zum einen möchten wir den Künstler:innen die Materialkosten für das Gestalten erstatten, zum anderen benötigt das Projekt Geld für den Transport der Klaviere vom Klavierbauer zu den Künstler:innen und an den gewünschten Einsatzort.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind zwei Studenten aus Dresden und sind begeisterte Hobby-Pianisten. Benedict Englisch studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Dresden und Max Hobinka ist Grundschullehramsstudent.
Wir beiden sehnen uns nach Alternativen für Kunst und Kultur im öffentliche Raum und möchten mit diesem Projekt eine wirkliche Alternative anbieten.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit den 1500 Euro werden zum einen jeweils 300€ an Materialkosten pro Klavier erstattet. Weiterhin gehen wir von Transportpreisen um die 160€ pro Transport aus, insgesamt sind es vier Transporte.
Impressum
Benedict Englisch
Rödenauerstr.48
01127 Dresden Deutschland

Unsere Instagramseite:
https://www.instagram.com/raum.klang/

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1894

#GemeinsamAllemGewachsen

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer und jede Unterstützung notwendig. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für gemeinwohlorientierte Projekte*. Jedes Vorhaben kann so bis zu 1.000 Euro zusätzlich von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden erhalten**. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt eine zusätzliche Förderung!

*Bitte beachtet, dass das Projekt unseren Plattform-Richtlinien entspricht.
**Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, auch, wenn die Fundingschwelle des Projektes bereits erreicht ist. Bis zu 1.000 Euro Co-Funding gibt es pro Projekt. Die Aktion endet, sobald der Spendentopf ausgeschöpft ist, spätestens zum 30.09.2021.

13.032 € von 40.000 € verteilt