Ein Projekt aus der Region Sparkasse MagdeBurg

OTTOPIA - Europäische Kinderstadt Magdeburg 2022

OTTOPIA - Europäische Kinderstadt Magdeburg 2022

Vom 8.-19. August 2022 findet die Europäische Kinderstadt Magdeburg statt. Hier können Kinder zwischen 8 und 14 Jahren spielerisch das Stadtleben kennenlernen und erfahren demokratische, gesellschaftliche und berufliche Partizipation.

Ort Magdeburg
Kategorie Soziales
1.490 €
29 % Fundingschwelle erreicht
10
Unterstützer
42 Tage
745 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Sommer 2022 bauen wir im Amtsgarten Ottersleben wieder ein Gelände auf, auf dem nur Kinder das Sagen haben - keine Erwachsenen erlaubt!

Die einzigen Erwachsenen sind Betreuer*innen, die die Kinder beim Spielgeschehen unterstützen und den Kindern bei der Umsetzung ihrer Ideen behilflich sind.

Am ersten Tag werden die Kinder leere Hütten vorfinden und können sich entscheiden, was denn ihre Stadt eigentlich braucht - eine Gärtnerei, ein Fitnessstudio, ein Theater? Dann wird die Hütte eingerichtet, ein Malerdienst wird beauftragt, um ein Schild zu gestalten, Materialien werden angeschafft, neue Mitarbeiter*innen gesucht usw.

Jeder Tag beginnt mit dem Spielstand vom Vortag. Wenn am Vortag von der Bürgermeisterin beschlossen wurde, dass alle Einwohner*innen den Lohn ihrer ersten Arbeitsstunde als Steuern zahlen müssen - dann muss das so gemacht werden und kann z.B. durch einen Volksentscheid im Laufe des Tages neu entschieden werden.

Im Laufe der zwei Wochen entsteht so ein Stadtleben, welches die teilnehmenden Kinder selbst gestaltet und weiterentwickelt haben. Spielerisch müssen sie sich dabei mit demokratischen Abstimmungsprozessen und Themen wie gesellschaftlichem Zusammenleben, Arbeit und Lohn, Selbst- und Mitbestimmung auseinandersetzen.

Der Zutritt zum Gelände erfolgt kostenfrei. Eine Anmeldung erfolgt im Vorfeld über unsere Webseite.
In der Kinderstadt gibt es jederzeit Trinkwasser. Außerdem können sich die Kinder von ihren hart verdienten Topis (der Kinderstadt-Währung) weitere warme und kalte Snacks und Getränke kaufen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir streben mit diesem Projekt an, möglichst vielen Kindern ein tolles, partizipatives Bildungsangebot in den Sommerferien 2022 zu schaffen.
In der Kinderstadt lernen die Kinder, sich selbstständig zu orientieren, werden angeregt, ihre Stadt weiterzuentwickeln und für ihre Ideen einzustehen. Sie lernen, gemeinsam mit anderen etwas zu gestalten, können sich an Wahlen beteiligen, einen oder mehrere Berufe ausüben und sich weiterbilden.

Unsere Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren aus Magdeburg, den angrenzenden Landkreisen und ganz Sachsen-Anhalt. Es können täglich bis zu 450 Kinder auf das Gelände der Kinderstadt. Dabei ist es nicht entscheidend, ob jemand die ganzen zwei Wochen kommt oder nur einen Tag lang Bürger*in der Stadt ist.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Kinderstadt Magdeburg ist ein Projekt, welches seit 2010 im Zwei-Jahres-Turnus umgesetzt wurde und diversen Kindern aus Magdeburg und Umgebung die Gelegenheit gegeben hat, sich spielerisch mit dem Erwachsenen-Alltag auseinanderzusetzen. Im letzten Jahr waren sogar einige ehemalige Kinder das erste Mal Betreuer*in in der Kinderstadt und haben uns erzählt, wie begeistert sie selbst in jungen Jahren an dem Projekt teilgenommen haben.
2018 musste die Kinderstadt das erste Mal ausfallen.
Wir – die Europäische Jugendbildungsstätte Magdeburg – freuen uns, dass wir das Vertrauen und den Zuspruch erhalten haben, das Projekt nun nach fünfjähriger Pause (2020 war leider Corona) wieder aufleben zu lassen und nun zum zweiten Mal durchzuführen.

Wir möchten dabei natürlich ein qualitatives Großprojekt umsetzen, das möglichst viele Kinder erreicht.

Hierfür sind wir auf diverse Fördermittel, Sponsoring und Spenden – sowohl finanziell, als auch Materialspenden – und tatkräftige Unterstützung angewiesen.

Wir freuen uns, wenn unser Projekt auf eine dieser Weisen durch Sie/Dich unterstützt wird!

Sie können nicht spenden, wollen aber trotzdem helfen? Machen Sie doch gerne eine der folgenden Sachen:
- Melden Sie Ihr Kind/Ihre Kinder an.
- Werben Sie im Freundes- und Bekanntenkreis für unser Projekt.
- Werden Sie Betreuer oder Betreuerin auf dem Kinderstadt-Gelände.
- Spenden Sie Materialien – alle möglichen Berufe der Kinderstadt brauchen eine Ausstattung.

All diese Aktionen helfen uns sehr!

Mehr Infos zur Unterstützung finden Sie auf unserer Webseite: www.kinderstadt.md

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld, welches wir hier sammeln, kommt direkt unserer Europäischen Kinderstadt Magdeburg 2022 zugute. Auf dem Gelände brauchen wir:
- Materialien für die Gewerke
- Bänke, Tische und andere Möbel zur Ausstattung der Gewerke
- einen Toilettenwagen
- Aufwandsentschädigungen für die ehrenamtlichen Betreuer*innen etc.

Sollte von den Spendengeldern etwas übrig bleiben, werden wir es im Sinne der Kinderstadt nutzen, z.B. um im Nachgang eine öffentlichkeitswirksame Dokumentation der Kinderstadt Magdeburg 2022 zu erstellen. Gegebenenfalls heben wir Gelder für 2024 auf, wenn wir die Kinderstadt das nächste Mal anbieten werden/wollen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Europäische Kinderstadt Magdeburg 2022 wird durchgeführt durch die Europäische Jugendbildungsstätte Magdeburg der Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH.

Initiiert wurde das Projekt durch die Landeshauptstadt Magdeburg, welche ebenfalls für die Grundförderung des Projektes sorgt.

Weitere Informationen zu Förderern und Unterstützer*innen der Europäischen Kinderstadt Magdeburg 2022 finden Sie unter www.kinderstadt.md.

Was ist die Fundingschwelle?

Wir haben mit der Kinderstadt Magdeburg 2022 wieder ambitionierte Ziele und haben sogar den Teilnahmebeitrag abgeschafft, um jedem Kind die Möglichkeit zu bieten, mitzumachen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und hoffen, mind. 5.000 EUR zu erhalten.
Impressum
Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH
Christian Scharf
Lüttgen-Ottersleben 18a
39116 Magdeburg Deutschland

Angaben gemäß § 5 TMG:

Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH
Lüttgen-Ottersleben 18a39116 Magdeburg

Vertreten durch:Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH, vertreten durch den GF Christian Scharf

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 391 63 60 18 0
Telefax: +49 (0) 391 63 60 18 22E-Mail: info@villaboeckelmann.de

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Amtsgericht StendalRegisternummer: HRB 114564

Umsatzsteuer:Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 239 692 219

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2514
Sparkasse MagdeBurg - Gemeinsam für die Region

1.637 € von 25.000 € verteilt

Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes oder der Maximalbetrag von 2500 Euro Co-Funding pro Projekt erreicht oder der Spendentopf leer ist.)

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.