Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Kampf den unscharfen Bildern - neue Kamera für den SC Hoyerswerda

1.303 €
Fundingschwelle erreicht
81% Fundingziel erreicht
34
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Um Sport und Spaß in unserer Halle festzuhalten schießen wir viele Fotos. Doch leider macht unsere Kamera schon lange nur noch unscharfe Bilder. Das wollen wir ändern! Dafür brauchen wir deine Hilfe! Eine neue Kamera muss her!

Ort Hoyerswerda
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Sport bedeutet Bewegung, Tempo und Spaß am Spiel. Mit einer Kamera versuchst du alles einzufangen, um Erinnerungen festzuhalten, die du dir später noch einmal anschauen willst.
Aber was, wenn deine Kamera nur verschwommene und verwackelte Bilder macht?
Wenn deine Fotos trotz Wettkampfbeleuchtung in der Sporthalle aussehen, als wäre es Nacht?
Und wenn es praktisch unmöglich ist eine Bewegung als Bild festzuhalten?
Dann ist es dringend Zeit für eine neue Kamera. Diese neue Plattform ist genau der richtige Weg, um ein solches Vorhaben zu finanzieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es mit dieser Aktion und eurer Hilfe genügend Geld zu sammeln, um eine neue Kamera finanzieren zu können.
Ansprechen wollen wir alle Sportler unseres Vereins und der Region, Sportinteressierte und Sportfreunde, Sportbegeisterte und Sportbeobachter. Eure Unterstützung brauchen wir für dieses Vorhaben, denn ihr kennt ein solches Problem bestimmt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeder von uns hat schon mal ein Foto gemacht und wenn es gut geworden ist, dann freut man sich. Ärgerlich ist es aber, wenn diese Fotos unscharf und unbrauchbar sind.
Wisst ihr wie das bei uns ist? Wir kennen kaum ein anderes Gefühl…
Viele Fotos müssen wir mehrfach schießen, bis ein halbwegs brauchbares herauskommt. Für unsere großen Veranstaltungen laden wir uns Fotografen ein, damit wir sicher sein können, dass wir ansprechende Fotos haben. Wir sind der Meinung, das ist kein Zustand den wir noch länger hinnehmen können.
Bitte unterstützt uns, damit wir wieder unabhängig von anderen sind.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn das Crowdfunding-Projekt erfolgreich durchgeführt wurde, wird das Geld vollständig in eine neue Kamera investiert. Der Verein hat sich für eine Nikon D7200 mit entsprechendem Objektiv entschieden.
Die Kamera wird mit einem Objektiv ausgestattet sein, das dazu dient die Bewegung im Sport festzuhalten. Es entstehen detailreiche und plastische Aufnahmen. Auch bei Lichtarmut werden durch den lichtempfindlichen Autofokus gute Bilder erzeugt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator des Projektes ist der Sportclub Hoyerswerda e.V. Dieser ist der größte Sportverein im Landkreis Bautzen mit über 2.000 Mitgliedern. Er wurde 1956 gegründet und besteht mittlerweile aus 23 Abteilungen. In den Bereichen Baby-, Kinder-, Jugend-, Erwachsenen- und Seniorensport werden von Montag bis Freitag sowohl am Vor- als auch Nachmittag zahlreiche Gruppen angeboten, in denen sich die Mitglieder körperlich betätigen können. Weiterhin richtet der Verein am Wochenende ihre Wettkämpfe und Spieltage aus. Diese Gruppen werden nicht nur von hauptamtlichen Übungsleitern betreut, sondern zu einem großen Teil auch von ehrenamtlichen Trainern.
Die gewünschte Kamera wird für die Abteilungen Babytreff, Kinder- und Gesundheitssport zur Verfügung stehen und außerdem zur Dokumentation der unzähligen Veranstaltungen des Vereins dienen.
Ansprechpartner ist Lisa Calow.
E-Mail: 99funken@sportclub-hoyerswerda.de

Tags: Kindersport, Lausitz, Kamera, Hoyerswerda, Sportclub

Impressum
Sportclub Hoyerswerda e.V.
Torsten Ruban-Zeh
Lieselotte-Herrmann-Straße 11
02977 Hoyerswerda Deutschland

Telefon: 03571 / 406679

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).