CROWDFUNDING ZUM JAHRESENDE: Du spendest für ein Projekt, das im Dezember oder später endet? Bitte beachte, dass deine Spendenquittung ggf. erst für 2023 datiert wird. Du erhältst diese vom Projekt-Team ca. 1-2 Monate nach Crowdfunding-Ende.

Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Jüdischer Kalender 5783 (2022/23)

Jüdischer Kalender 5783 (2022/23)

Jüdischer Kalender für Dresden für das Jahr 5783, das Ende September 2022 beginnt. Der Kalender entsteht in Zusammenarbeit zwischen der Jüdischen Gemeinde zu Dresden und der Chabad-Gemeinschaft.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur
1.200 €
100 % Fundingschwelle erreicht
80 % Fundingziel erreicht
7
Unterstützer
Projekt erfolgreich
420 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein ehrenamtliches Team an der Jüdischen Gemeinde zu Dresden entwickelt gemeinsam mit dem Chabad Lubawitsch Sachsen e.V. einen Wandkalender im Format A4, der Bilder des israelischen Malers Baruch Nachshon enthält. Im Kalender werden alle jüdischen Feiertage verzeichnet. Außerdem können dem Kalender die Zeiten für das traditionelle Kerzenanzünden zum Beispiel am Vorabend des Schabbat entnommen werden ebenso wie die Wochenabschnitte der Tora, die in der Synagoge öffentlich gelesen werden.

Gedruckt werden 1.000 Exemplare, die über die Jüdische Gemeinde zu Dresden und Chabad Sachsen verteilt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Alle, die sich für Judentum und für jüdisches Leben in Dresden interessieren. Alle, die den Bau einer neuen Synagoge im Herzen Dresdens anstelle der 1938 zerstörten Semper-Synagoge unterstützt und wohlwollend begleitet haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt ist ein Beitrag zur Förderung jüdischen Lebens und jüdischer Kultur in Dresden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden fließen ausschließlich in Herstellung des Kalenders, insbesondere geht es um das Layout und um die Druckkosten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Jüdische Gemeinde zu Dresden und der Verein Chabad Lubawitsch Sachsen e.V.

Was ist die Fundingschwelle?

Wenn dieser Betrag erreicht wird, kann bereits eine bestimmte Anzahl von Kalendern gedruckt werden.
Impressum
Jüdische Gemeinde zu Dresden
Michael Hurshell
Hasenberg 1
01067 Dresden Deutschland

Telefon: Telefon (0351) 6560710
Telefax: Telefax (0351) 6560750
E-Mail: E-Mail sekretariat@jg-dresden.org

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV):
Michael Hurshell, Hasenberg 1, 01067 Dresden

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2669

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.