Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

In guter Nachbarschaft in Weißwasser

2.030 EUR
101 % Fundingschwelle erreicht
78 % Fundingziel erreicht
10
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Der Stärkung des sozialen Zusammenhaltes in Weißwasser dient das Stadtgartenprojekt am Korczak-Haus . Das Gartenhaus, für das die Spenden benötigt werden, soll ein Ort sein, um sich über Fragen des Alltags, von Familie oder Erziehung auszutauschen.

Ort Weißwasser
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Zur Stärkung des sozialen Zusammenhaltes in Weißwasser wurde vor zwei Jahren ein Stadtgartenprojekt gestartet.
Schon bald entstand eine Idee: Ein Gartenhaus an diesem Ort wäre ein guter Platz, wo Menschen sich treffen können, um auch über manche wichtige Frage zu sprechen, die das Leben, Familie oder Kindererziehung betrifft. Beim gemeinsamen Essen oder einem Kaffee oder Tee gelingt das leichter als in einem Beratungsbüro. Ein solcher Treffpunkt bietet gute Möglichkeiten, neue nachbarschaftliche Kontakte zu knüpfen, aus denen auch gegenseitige Unterstützung wachsen kann.
So begann die Planung eines Gartenhauses von ca. 20 m².
Viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurden bereits bei der Errichtung des Gartenhauses und der Verlegung von ca. 40m Wasser-, Abwasser- und Stromleitung geleistet. Engagiert und tatkräftig haben sich Flüchtlinge und Einheimische eingebracht und in gemeinsamer Arbeit schon viel geschafft.
Die Materialkosten konnten über eine Förderung der Postcodelotterie finanziert werden. Inzwischen steht das Haus und ist äußerlich fertig.
Jedoch benötigen wir noch finanzielle Unterstützung für die Fertigstellung der Elektro- und Wasserinstallation, für eine kleine Terrassenfläche am Gartenhaus, Bodenbelag, ein paar Tische und Stühle und eine kleine Küchenzeile, denn diese Kosten können nicht über die EU-Förderung finanziert werden. Hierfür werden noch etwa 2.500,- € benötigt.


Für den größten Teil der laufenden Kosten des Stadtgartenprojektes in Trägerschaft der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung mbH stehen Fördermittel der EU über das Programm „Nachhaltige Stadtentwicklung“ zur Verfügung. So wurden auf dem Gelände des Korczak-Hauses Hochbeete angelegt, Sämlinge gezogen und ausgepflanzt. Das gemeinsame Säen, Pflanzen, Pflegen und Ernten im Stadtgarten hat bereits viele Menschen zusammengebracht.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Stärkung des sozialen Zusammenhaltes, Austausch zu wichtigen Fragen des Lebens und des Alltags, Ermöglichen von nachbarschaftlicher Hilfe und Unterstützung.

Zielgruppe sind Familien und alleinstehende Erwachsene, Einheimische wie auch Migranten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt verdient Unterstützung, weil es Bewohner unserer Stadt zusammenbringt, Begegnung und gegenseitige Unterstützung fördert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird eingesetzt für die Fertigstellung der Elektro- und Wasserinstallation, für eine kleine Terrassenfläche am Gartenhaus, Bodenbelag, ein paar Tische und Stühle und eine kleine Küchenzeile.

Wer steht hinter dem Projekt?

Verantwortlich für die Umsetzung des Vorhabens ist der IMPULS e. V., ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, der überwiegend im Korczak-Haus, aber auch in Schulen und Kitas unterschiedlichste Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien anbietet.

Was ist die Fundingschwelle?

Für die Fertigstellung der Elektroinstallation und die Küchenzeile sind ca. 2000,00 € erforderlich. Damit wäre dann eine Nutzung möglich.

Tags: Nachbarschaftskontakte

Impressum
IMPULS e.V.
Ernst Opitz
Bautzener Str. 64
02943 Weißwasser Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1168