Ein Projekt aus der Region Sparkasse Leipzig

Roots & Sprouts Musik-Festival

Roots & Sprouts Musik-Festival

Mit dem Roots & Sprouts Festival wollen wir aktuelle, transtraditionelle Musik in Leipzig für ALLE kostenlos zugänglich machen und einen freundlichen, offenen Ort schaffen, der über Musik Verbindungen zwischen Menschen schafft.

Ort Südost, Leipzig
Kategorie Kunst & Kultur, Soziales, Veranstaltungen
2.558 €
85 % Fundingschwelle erreicht
32
Unterstützer
38 Tage
1.279 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Roots & Sprouts Festival für aktuelle transtraditionelle Musik findet im Jahr 2024 zum vierten Mal in und um die Leipziger Kulturnhalle statt. Das Festival versammelt lokale, überregionale und internationale Künstler*innen, die unterschiedliche Musiktraditionen aufgreifen und neu interpretieren. So treffen etwa brasilianische Samba-Rhythmen auf elektronisch-experimentelle Klänge und Ethio-Jazz oder afrokaribische Sounds auf Leipziger Clubkultur. Damit wollen wir den künstlerischen Austausch von Leipziger Musiker*innen mit anderen deutschen und internationalen Musikszenen unterstützen und zeigen, dass Musik vermeintlich feste kulturelle Grenzen sprengen kann.

Wir verstehen das Roots & Sprouts Festival nicht nur als „Musik-Festival“, sondern vor allem als Begegnungsort, der für alle offen steht und an dem unterschiedlichste Menschen zusammenkommen, einander kennenlernen und gemeinsam feiern können. Wichtig ist uns, dass hier niemand aufgrund begrenzter finanzieller Mittel ausgegrenzt wird, weshalb wir den Zutritt zum Festival im vierten Jahr gänzlich kostenfrei machen möchten. Wie gewohnt wird es eine Park-Bühne und eine Hallen-Bühne geben, auf denen neben Konzerten auch DJ-Sets, Workshops und Podiumsdiskussionen stattfinden. Zusätzlich wird es ein kostenloses Mitmach- und Bastelprogramm für Groß und Klein auf der Wiese im Park geben.

Wer ist die Zielgruppe?

Mit dem Festival wollen wir grundsätzlich alle ansprechen, die sich für Live-Musik interessieren. Musikliebhaber*innen, die in Leipzig und Umgebung nach Veranstaltungen für transtraditionelle Musik suchen, Musiker*innen, die mit anderen Musiker*innen in Austausch treten wollen – aber auch Menschen, die einfach mal schauen wollen, was auf Leipziger Bühnen so los ist.

Insbesondere wollen wir mit dem kostenfreien Festival Menschen ansprechen, denen es aus unterschiedlichen Gründen sonst schwerfällt, am kulturellen Leben teilzunehmen. Etwa aus Kostengründen oder dem Gefühl, auf kulturellen Veranstaltungen oft fehl am Platz zu sein.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wenn du das Roots & Sprouts Festival unterstützt, ermöglichst du es vielen Leipziger:innen kostenfrei am kulturellen städtischen Leben teilzunehmen. Du unterstützt die Leipziger Kulturszene und lokale Musiker*innen, die mit dem Festival einen weiteren Ort in Leipzig erhalten, um ihre Kunst bekannt zu machen und anderen Künstler*innen kennenzulernen.

Dadurch trägst du einen Teil dazu bei, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Leipzig zu stärken. In Zeiten der gesellschaftlichen Spaltung brauchen wir öffentliche kulturelle Orte, die freundliche Begegnungen zwischen Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen ermöglichen. Wir glauben daran, dass in Kunst und Kultur – und vor allem in der universellen Sprache der Musik – die Kraft liegt, ungeahnte Verbindungen zwischen Menschen zu schaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Als gefördertes Projekt (unter anderem durch das Kulturamt Leipzig) müssen wir einen Teil der Kosten des Festivals selbst aufbringen. In den letzten Jahren haben wir durch Einnahmen über unsere Festivalbar und Ticketverkäufe einen Teil der Kosten mitfinanziert. Doch die Spaltung des Festivals in einen kostenfreien Bereich (Park) und einen Kostenpflichtigen Bereich (Halle) - wie wir es in den letzten Jahren gehandhabt haben - ging konzeptuell nie richtig auf. Um im Jahr 2024 das gesamte Festival ohne Ticketverkauf zu wuppen, brauchen wir 3.000 Euro. Ab dieser Summe ist gesichert, dass alle Interessierten alle Veranstaltungen des Festivals kostenlos besuchen können.

Die Gesamtkosten des Festivals sind jedoch weitaus höher. Einen großen Kostenpunkt stellt hier die Außenbühne, die gemietet, aufgebaut und über das gesamte Festival-Wochenende technisch ausgestattet und betreut werden muss. Ab 5.000 Euro wären die Mietkosten dieser für das Festival unablässigen Infrastruktur gedeckt.
Jeder weitere Euro ermöglicht es uns, auch die beteiligten Menschen fair für ihre Arbeit und ihr künstlerisches Schaffen zu bezahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Roots & Sprouts ist eine 2018 gegründete Musik- und Kultur-Initiative unter der Trägerschaft des Leipziger ZEOK e.V., dessen Anliegen es ist, zu einer offenen Kultur und einem friedlichen Zusammenleben in Leipzig und - darüber hinaus - beizutragen. Wir, das Roots & Sprouts Team, sind Musiker*innen, Veranstalter*innen und Journalist*innen aus Leipzig. Mit unserer Initiative wollen wir unterschiedlichen Musikszenen und ihren Akteur*innen in Leipzig eine Bühne bieten, kulturelle Teilhabe ermöglichen und möglichst viele verschiedene gesellschaftliche Perspektiven miteinbeziehen. Dabei berufen wir uns ganz auf das Motto unseres Trägervereins, das heißt: „Wir wollen die Vielfalt musikalischer Ausdrucksformen als Basis für Dialog und als Mittel der transkulturellen Verständigung nutzen“.

Was ist die Fundingschwelle?

Um im Jahr 2024 das gesamte Festival ohne Ticketverkauf zu wuppen, brauchen wir 3.000 Euro. Ab 5.000 Euro wären die Mietkosten für wichtige Infrastruktur gedeckt. Jeder weitere Euro ermöglicht es uns, auch die beteiligten Menschen fair zu bezahlen.
Impressum
ZEOK e.V.
Judith Jonas-Kamil
Kurt-Eisner-Straße 68 HH
04275 Leipzig Deutschland

Das Roots&Sprouts Festival erreichst Du dirket über diese Adressen:

Allgemeine Anfragen: kontakt@roots-and-sprouts.de
Projektleitung: hans.krannich@roots-and-sprouts.de

www.roots-and-sprouts.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3781
Unsere Kraft für die Gemeinschaft 2024

27.023 € von 30.000 € verteilt

Gemeinnützige Vereine und ehrenamtliche Initiativen sind nicht nur in bewegten Zeiten wichtig. Egal, ob sich dein Projekt für Sport, Soziales, Kultur, Bildung oder die Umwelt einsetzt – für unsere Gesellschaft ist es unverzichtbar. Deshalb verdoppeln wir die Unterstützung für dein gemeinwohlorientiertes Lieblingsvorhaben* auf unserer Regionalplattform „99 Funken“. Jedes Herzensprojekt kann so bis zu 1.300 Euro zusätzlich erhalten. Mach mit und sichere dir unsere Unterstützung!

*(Verdoppelt, bis zu einem Gesamtbetrag von 1.300 Euro pro Projekt, wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle erreicht oder der Spendentopf leer ist. Die Aktion endet am 31. Juli 2024.)

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.