Ein Projekt aus der Region Saalesparkasse

Historisches Kirchenbuch aus dem Jahr 1680 - 1703 Schraplau

Historisches Kirchenbuch aus dem Jahr 1680 - 1703 Schraplau

Ein verloren geglaubtes Kirchenbuch mit handschriftlichen Aufzeichnungen über die Einnahmen und Ausgaben der Kirche St. Johannes in Schraplau aus den Jahren 1680 bis 1703 ist wieder aufgetaucht und jetzt soll es für immer zurückkehren!!!

Ort Schraplau
Kategorie Kunst & Kultur
2.680 €
198 % Fundingschwelle erreicht
178 % Fundingziel erreicht
54
Unterstützer
Projekt erfolgreich
675 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Am Ostermittwoch, den 14.04.1700, wütete in Schraplau ein verherrendes Feuer und vernichtete viele Gebäude. Aufschlussreiche Bücher, Akten und Aufzeichnungen aus jener Zeit fielen dem Flammen zum Opfer. Doch jetzt gibt es wieder Hoffnung! Nach 323 Jahren gibt es endlich ein Hoffnungsschimmer, denn ein Zeitzeuge, ein Buch aus dieser Zeit ist bei einem Kunsthändler aufgetraucht. Dieses über 300 Jahre alte Kirchenbuch befindet sich in einem hervorrangenden Zustand.
Jetzt wollen wir es mit Eurer Hilfe, mit Euren Spenden für immer nach Schraplau zurückholen und der Öffentlichkeit in unserem Heimatmuseum zugänglich zu machen!
Lasst es uns gemeinsam schaffen!!!

Wer ist die Zielgruppe?

Wir freuen uns auf Eure Spende

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ohne Eure Spenden würde dieser historische Schatz für immer verloren gehen und damit unwiederbringliche Information aus dieser Zeit komplett verschwinden!!!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir kaufen mit dem Geld das Kirchenbuch und holen es nach Schraplau zurück.

Wer steht hinter dem Projekt?

Kultur- und Heimatverein Schraplau e.V.

Was ist die Fundingschwelle?

Jeder Euro wird in den Kauf und die Präsentation inverstiert!
Impressum
Kultur- und Heimatverein Schraplau e.V.
Gerd Weidner
Kirchberg 13
06279 Schraplau Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3555
Gemeinsam mehr erreichen 2024

22.928 € von 35.000 € verteilt

Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes oder der Maximalbetrag von 5.000 Euro Co-Funding pro Projekt erreicht oder der Spendentopf leer ist.)

  • Jedes am Gemeinwohl orientierte Projekt (das in der Regel spendenabzugsfähig sein sollte) aus Halle und dem Saalekreis kann sich durch Einstellung auf dieser Plattform um die Teilnahme an der Spendentopf-Kampagne der Saalesparkasse bewerben.
  • Verdoppelt wird dabei jede Unterstützung ab 5 Euro.
  • Die Verdopplung stoppt, sobald die Fundingschwelle erreicht oder der Spendentopf leer ist.
  • Jedes teilnehmende Projekt kann somit bis maximal 5.000 Euro Co-Funding von der Saalesparkasse erhalten.
  • Das Geld wird nach erfolgreichem Funding-Ende an den Projektinitiator überwiesen.
  • Die Aktion endet am 30.06.2024.

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.