Ein Projekt aus der Region Sparkasse Elbe-Elster

Hallenbahntraktor für unsere Reitkinder

Hallenbahntraktor für unsere Reitkinder

Wir, der Ländliche Reit- und Fahrverein Plessa e.V., möchten gern mit einem Hallenbahntraktor die Arbeit auf unserer Reitfläche erleichtern. Bisher muss der Platz nach dem Reiten von den Kindern mit Schippe, Harke und Laubbesen begradigt werden.

Ort Plessa
Kategorie Soziales
2.160 €
32 % Fundingschwelle erreicht
21
Unterstützer
43 Tage

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Ländliche Reit- und Fahrverein Plessa e.V. besteht seit 31 Jahren und zählt 40 Mitglieder. Dazu kommen noch einige Mädchen, die zur Zeit einen Schnupperkurs besuchen, um später Mitglied zu werden. 24 Mitglieder sind zwischen 7 und 16 Jahre alt. Diese Kinder lernen bei uns das Reiten und den Umgang mit den Pferden. Für die Ausbildung sind fünf Übungsleiter ehrenamtlich tätig. Wir möchten gern für unsere Reitkinder eine Arbeitserleichterung schaffen. Zur Zeit haben wir einen Reitplatz, sind aber dabei, einen zweiten anzulegen, weil die Nachfrage zum Erlernen des Reitens sehr groß ist. Nach jedem Reiten müssen die Reitplätze und der Hufschlag begradigt werden. Das müssen jetzt die Kinder mit Harke, Schippe und Laubbesen nach dem Reiten selbst machen - und das ist sehr anstrengend für die Kids.
Um diese ungeliebte Arbeit unseren Reitkindern zu ersparen, möchten wir einen kleinen gebrauchten Traktor anschaffen - einen sogenannten Hallenbahntraktor. Der günstigste Preis für einen solchen Traktor liegt bei ca. 7 000 €. Schön wäre es auch, Zusatzgeräte zu erwerben.
Wir arbeiten mit Ponys, den Fjordpferden, die nicht so groß sind und einen gutmütigen ruhigen Charakter haben. Das ist sehr günstig für die Kinder. Vorteilhaft ist dafür eine ebene und begradigte Reitfläche, um ein Stolpern der Pferde zu vermeiden und die Kinder nicht zu verunsichern. Denn Sicherheit und das Wohl der Kinder liegen uns sehr am Herzen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Uns geht es um die Vertiefung des Breitensports, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Leistungssport steht bei uns nicht im Mittelpunkt. Gleichzeitig wollen wir es den Kindern auch ermöglichen, gut miteinander auszukommen, neue Freundschaften zu entwickeln und sich selbst kennenzulernen und auszutesten. Wichtig ist natürlich auch der Umgang mit den Vierbeinern. Unsere Reitkinder lernen, was alles zur Pflege und Ausrüstung der Pferde gehört. Sie lernen aber auch, mit den Pferden umzugehen und sie zu führen. Der Umgang mit den Pferden und den neu gefundenen Freunden hat außerdem eine therapeutische Wirkung. Die Kinder werden aufgeschlossener und vergessen für einige Zeit den stressigen Schulalltag, vor allem jetzt unter Pandemie-Bedingungen.
Ein günstiger Zeitpunkt, mit dem Reiten zu beginnen, ist, wenn das Kind schon die Zuckertüte bekommen hat. Schenken Sie Ihrem Kind zum Schulanfang eine Schnupperreitstunde bei uns!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Uns ist es wichtig, die Kinder für den Reitsport zu begeistern und ihnen die Schönheit der Natur zu erschließen. Bei unseren Ausritten schnuppern sie frische Waldluft und sitzen nicht nur vor dem Fernseher oder Computer.
Das Begradigen der Reitfläche durch den Traktor verschafft den Kindern mehr Zeit für ihre Partner, die Fjordpferde. Auch können wir dadurch vermeiden, dass die schwere körperliche Arbeit vielleicht zu Unlust führt. Also wäre es toll, wenn ein solcher maschineller Helfer das Begradigen und Auflockern der Reitfläche übernimmt, so dass die Lauffläche pferdefreundlicher ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld, das wir bei erfolgreichem Crowdfunding erhalten, finanzieren wir den Hallenbahntraktor. Falls wir darüber hinaus noch Geld zur Verfügung haben, legen wir uns noch Zusatzgeräte zu und nutzen es für die Instandhaltung des Geräts.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Ländliche Reit- und Fahrverein Plessa e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, einen Beitrag zum kulturellen und sportlichen Leben der Gemeinde Plessa zu leisten.
Initiiert wurde das Vorhaben vom langjährigen Vereinsvorsitzenden Günter Kamenz und seiner zuverlässigen Mitarbeiterin Margit Strehlow.

Was ist die Fundingschwelle?

Wir benötigen diesen Hallenbahntraktor, um die Reitflächen nach den Trainingsstunden der Kinder maschinell wieder in ebene und damit für Pferde und kleine Reiter sichere Flächen zu verwandeln.
Impressum
Ländlicher Reit- und Fahrverein Plessa e.V.
Günter Kamenz
Schützelstraße 1
04928 Plessa Deutschland

strehlow65@web.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2411

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.