Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Grillplatz für das familienorientierte Wohnen Gräfenhain

725 €
24 % Fundingschwelle erreicht
6
Unterstützer
Projekt beendet

Wir sind eine familienorientierte Kinder- und Jugendwohngruppe in Gräfenhain bei Königsbrück, mit 16 Bewohnern im Alter von 0-18 Jahren. Unsere Kinder wünschen sich seit langer Zeit eine Grillecke, um draußen gemeinsam zu grillen und Spaß zu haben.

Ort Königsbrück OT Gräfenhain
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

In dem Projekt geht es um die Schaffung eines neuen Gemeinschaftsplatzes für unsere Kinder und Jugendlichen. Es ist ein lange gehegter Traum unserer Bewohner, denn die Idee schwebt uns schon seit Oktober 2017 in den Köpfen umher.
Wir haben auch schon einen genauen Bauplan.
Die Kinder heben nämlich mit mir zusammen das Fundament aus und bereiten die Arbeitsfläche des ortsansässigen Maurers vor.
Unsere Kinder haben durch einige Anregungen unseres Erzieherteams eine große Leidenschaft für das Grillen und die entspannte Atmosphäre währenddessen entwickelt. Hier lernen sie Rücksichtnahme und Geduld, heute fast ausgestorbene Kompetenzen.
Kinder und Jugendliche die bei uns untergebracht werden, haben trotz ihres jungen Alters bereits viele schlimme Dinge erlebt. Dadurch haben sie vor allem im Zusammenleben und der Interaktion mit ihren Mitmenschen große Probleme. Ein solcher Platz bietet unseren jetzigen und zukünftigen Bewohnern einen Ort der sozialen Interaktion und uns Erziehern eine weitere Möglichkeit, den Kindern soziale Kompetenzen zu vermitteln.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind die Bewohner unserer Wohngruppe.
Wir wollen den Kindern und Jugendlichen bei uns eine möglichst normale Kindheit bieten.
Erinnern Sie sich, wie es bei Ihnen war, als Sie Kind waren. Für mich war es das Größte, zu grillen und meinem Vater zur Hand zu gehen oder sogar mal selbst, unter seiner Aufsicht, zu grillen. Unseren Kindern und Jugendlichen geht es genauso. Der Grillplatz wäre auch ein Ort, wo man in Ruhe zusammen sitzen, miteinander ins Gespräch kommen oder einfach nach einer harten Woche abschalten könnte. Da wir auch mit den Eltern zusammenarbeiten, wäre diese Grillecke ebenfalls sehr positiv. In so einer gelösten Runde fällt es den Kindern als auch den Eltern leichter ins Gespräch zu kommen. Dies ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Kinder sind bei uns auf Zeit, teilweise sogar bis zum 18 LJ, untergebracht. Wir möchten ihnen einen sicheren Ort zum Aufwachsen anbieten, mit Strukturen und stabilen Beziehungen. Die Kinder und Jugendlichen sollen ihre Stärken erkennen und stetig verbessern. Hierbei unterstützen wir sie tatkräftig und geben Unterstützung, damit sie trotz ihrer zum Teil sehr harten Vergangenheit, eine relativ normale Kindheit erfahren können.
Das Strahlen in den Kinderaugen ist eine der schönsten Belohnungen, die man bekommen kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sollte die Geldsumme zusammen kommen, beginnen wir sofort, wenn es der Boden hergibt, mit dem Ausheben des Fundaments. Wenn das Fundament fest ist, beginnt der Maurer mit seiner Arbeit und setzt die Grillecke Stein für Stein zusammen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir alle, Kinder und Erzieher, stehen hinter dem Projekt. Es war ein Wunsch der Kinder, welcher nun erfüllt werden soll.
Sie können sich gerne ein Bild von unserer Arbeit machen und mit uns einen Besuchstermin vereinbaren. Dann erkläre ich Ihnen gern alles und zeige Ihnen unsere Gegebenheiten vor Ort. Die Telefonnummer zur Terminvereinbarung ist im Impressum ersichtlich.

Was ist die Fundingschwelle?

Die 3000€ sind die reinen Baukosten ohne das Fundament. Das Fundament würden wir dann aus eigenen Mitteln generieren müssen.
Impressum
Bürgerhilfe Sachsen e.V Familienorientiertes Wohnen "Haus Eva Maria"
Ralph Witter
Am Sportplatz 11
01936 Königsbrück OT Gräfenhain Deutschland

Telefonnummer : 035795 / 32081

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 812