Ein Projekt aus der Region Harzsparkasse

Galerie für Malerei und Grafik des Harzes

Galerie für Malerei und Grafik des Harzes

In der Schloss - und Klosteranlage Ilsenburg entsteht eine einzigartige Galerie für Malerei und Grafik des Harzes im 19. und 20. Jahrhundert. Mit dem Ankauf eines Gemäldes möchte der Förderverein des Klosters den Aufbau der Galerie unterstützen.

Ort Ilsenburg (Harz)
Kategorie Kunst & Kultur
4.200 €
168 % Fundingschwelle erreicht
84 % Fundingziel erreicht
14
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.000 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

In der Schloss- und Klosteranlage in Ilsenburg entsteht eine einzigartige Galerie für Malerei und Grafik des Harzes im 19. und 20. Jahrhundert. Mit dem Ankauf dieses Gemäldes möchte der Förderverein des Klosters den Aufbau der Galerie unterstützen.
Das Porträt stellt Luise Hincke dar, deren Gemahl Wilhelm Hincke, Amtsrat der Domäne Zilly, das Wohnhaus des bekannten Malerehepaares Georg Heinrich und Elise Crola gegenüber dem Schloss in Ilsenburg 1889 kaufte. Das Porträt schuf der Maler G.F.A. Schöner im Jahr 1828. Der historische Bezug zu den bekannten Landschaftsmalern Georg Heinrich und Elise Crola, die lange in Ilsenburg gelebt und gewirkt haben, macht das Gemälde so wertvoll für die Ergänzung der Galerie. Deshalb bemüht sich der Förderverein um den Ankauf und die Restaurierung des Gemäldes in einem Umfang von insgesamt 5.000 Euro und bittet alle Kunstinteressierte, unser Vorhaben durch eine Spende zu unterstützen.

Wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, in der historischen Schloss - und Klosteranlage eine Kunstgalerie für Malerei und Grafik des 19. und 20. Jahrhunderts für den gesamten Harzraum zu schaffen, um allen Kunstinteressierten einen Überblick über diese überaus interessante Schaffensperiode zu geben.
Dazu soll die Anschaffung und Restaurierung des Porträts von Luise Hincke durch den Förderverein des Klosters Ilsenburg mit Ihrer Unterstützung einen wichtigen Beitrag leisten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Spende helfen Sie, dieses schöne Porträt in seinem historischen Kontext einem breiten kunstinteressierten Publikum auf Dauer zugänglich zu machen. Der Förderverein allein kann den finanziellen Aufwand nicht bewältigen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden sollen für den Ankauf und die Restaurierung des Porträts verwendet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Klosters Ilsenburg e. V. steht hinter dem Projekt zum Ankauf und Restaurierung des Gemäldes mit dem Porträt von Luise Hincke, um den Aufbau einer Galerie für Malerei und Grafik des Harzes im 19. und 20. Jahrhundert zu unterstützen.
Die ca. 100 Freunde und Förderer des Klosters Ilsenburg unterstützen seit über 20 Jahren tatkräftig den Wiederaufbau und die Belebung der Kloster- und Schlossanlage mit vielfältigen kulturellen Angeboten, wie zum Beispiel Konzerten, Vorträgen und Ausstellungen.
Derzeitiger Schwerpunkt unserer Aktivitäten ist die Unterstützung des Aufbaus der Galerie für Malerei und Grafik des Harzes im Ilsenburger Schloss.
Mit Ihrer Spende leisten Sie dazu einen wichtigen Beitrag.

Was ist die Fundingschwelle?

Mindestens 2.500 Euro Spenden sind erforderlich, damit der Förderverein den Ankauf und die Restaurierung des Gemäldes realisieren kann. Allein ist er dazu nicht in der Lage.
Impressum
Gesellschaft der Freunde und Förderer des Klosters Ilsenburg e. V. e.V.
Hartmut Dr. Enzenberg
Punierstraße 9
38871 Ilsenburg Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3104
Sichert euch bis zu 2.000 Euro für nachhaltiges Crowdfunding!

25.725 € von 30.000 € verteilt

Ihr plant für euren Verein, die Kindertagesstätte oder Schule ein neues Projekt? Dann stellt es hier vor und aktiviert eure Unterstützer. Damit am Ende Großes entsteht, unterstützen wir euch mit unserem Spendentopf. Wir verdoppeln* Unterstützungen für Vereine.

*Verdoppelt wird bis Ende März 2024 jede Unterstützung ab 5 Euro, bis das Fundingziel erreicht ist oder der Spendentopf leer ist. Maximal 1.000 Euro Co-Funding pro Projekt sind dann garantiert.

Weitere 1000 Euro legt die Harzsparkasse nach Beendung der Fundingphase dazu, wenn euer Projekt nachhaltig ist! Dazu müsst ihr den SDG-Check* ausgefüllt haben und dieser muss mit einem SDG-Merkmal bestätigt sein. Habt ihr das geschafft, fördert euch die Harzsparkasse mit bis zu 2000 Euro.

*SDG, das sind die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN, hinter denen auch 99 Funken und die Sparkassen stehen. Mit dem SDG-Check macht ihr sichtbar, für welches nachhaltige Ziel euer Vorhaben steht.

Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag. Jetzt unterstützen!

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.