CROWDFUNDING ZUM JAHRESENDE: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder später endet? Bitte beachte, dass deine Spendenquittung ggf. erst für 2022 datiert wird. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.

Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Ein Steinarbeiter erzählt

490 €
9 % Fundingschwelle erreicht
10
Unterstützer
Projekt beendet

Unser Bildungsprojekt "Ein Steinarbeiter erzählt" soll mit Hilfe der lebensgroßen Steinarbeiter-Skulptur ausgebaut und authentischer gestaltet werden. Unterstütze unser Projekt: Ein Steinarbeiter für die Prelle!

Ort Haselbachtal
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Für die aktive Bildungsarbeit möchten wir eine lebensgroße Steinarbeiter-Skulptur von Christel Lechner anfertigen lassen. Der Steinarbeiter soll die Besucher/innen auf dem Steinbruchgelände begrüßen und gleichzeitig der Startpunkt für Führungen und Projektarbeit sein. Das Bildungsprojekt "Ein Steinarbeiter erzählt" kann durch die Steinarbeiter-Skulptur, die nach Erwerb auch einen Namen von einem Steinarbeiter vor Ort erhält, authentischer gestaltet werden. Für die Veranstaltungen und Bildungsangebote ist die Steinarbeiter-Skulptur ein Anziehungspunkt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Erwerb und Präsentation der Steinarbeiter-Skulptur (Unikat)
  • Ausbau der Bildungsarbeit für Schulen und Kitas
  • jährlicher Prelle-Erlebnistag "Tag des Steinarbeiters" für die ganze Familie mit historischer Schauanlage, Museum und Naturlehrpfad
  • mehr Besucher/innen im Museum, Schauanlage und Naturlehrpfad

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die kleinen Museen haben es schwer, die Kosten für neue Projekte bzw. Kulturgüter zu stemmen. Das Granitmuseum in Häslich st ein Kleinod. Die Schauanlage und das Museum der Granitindustrie sind Zeitzeugen der Lausitzer Industriegeschichte. In der Schauanlage ist Steinbruchtechnik aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu sehen. Zur Schauanlage gehört eine vollständig technisch ausgerüstete Steinbruch- Schmiede und Werkbahnen.Im Museum werden mit einer Sammlung von Arbeitsgeräten, Schrift- sowie Bilddokumenten, mit Originalgegenständen verschiedener Art die technische und wirtschaftliche Entwicklung der Granitindustrie in der westlichen Oberlausitz, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Steinarbeiter dargestellt. Die neue Steinarbeiter-Skulptur kann die Attraktivität des Museums der Granitindustrie erhöhen sowie die Bildungsarbeit verstärken. Die Förderer der Steinarbeiter-Skulptur werden zur Einweihung eingeladen und genannt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Steinarbeiter-Skulptur wird nach individuellen Wünschen angefertigt und gekauft. Wir planen einen Prelle-Erlebnistag für die ganze Familie mit historischer Foto-Ausstellungseröffnung im Museum und Einweihung der Steinarbeiter-Skulptur.

Wer steht hinter dem Projekt?

Förderverein e.V. "Schauanlage und Museum der Granitindustrie" ; Initiatorin: Vereinsvorsitzende Marion Junge

Was ist die Fundingschwelle?

Bestellung und Kauf der Steinarbeiter-Skulptur
Impressum
Förderverein e.V. "Schauanlage und Museum der Granitindustrie
Marion Junge
Dorfstraße 18
01920 Haselbachtal Deutschland

http://steinbruchmuseum.de/

Ansprechpartnerin: Marion Junge (Tel.: 0171 1436190)

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1838

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.