Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Dresdens Luther Dank Bierling

250 €
16 % Fundingschwelle erreicht
1
Unterstützer
35 Tage

Bitte spenden Sie für den Erhalt des bedeutenden Kulturdenkmals und setzen Sie sich ein Stück für den Erhalt Dresdner Geschichte ein.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Was haben der Gänsediebbrunnen, das Lutherdenkmal vor der Frauenkirche und das König-Johann-Reiterstandbild auf dem Theaterplatz gemeinsam?
Sie alle wurden im Betrieb C. Albert Bierling gegossen; einer Kunst- und Glockengießerei im Herzen Dresdens. 1848 gegründet von Christian Albert Bierling, produzierte der Betrieb bis zu seiner Auflösung 1922 über 500 Glockenstühle, mehr als 2000 Bronzeglocken und eine Vielzahl Kunstgüsse. Neben den bereits genannten Sehenswürdigkeiten zählten dazu auch die Brunnen „Stille Wasser“ und „Stürmische Wogen“ am Albertplatz.
Die handwerkliche Leistung der Firma Bierling suchte zur damaligen Zeit ihresgleichen und ist auch heute noch beeindruckend. Beispielhaft dafür ist auch die Gestaltung des Grabes der Familie auf dem Neuen Annenfriedhof, das mit seiner Vielzahl an Ornamenten und filigranen Details die Qualität der Arbeiten der Firma Bierling auch heute noch demonstriert.
Leider nagt bereits der Zahn der Zeit an den feinen Details der Grabwand, so dass eine baldige Restaurierung notwendig ist. Der Preis für eine so umfangreiche Maßnahme beläuft sich jedoch auf ca. 17.000€ und kann so nicht vom Friedhof gestemmt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist Geld für den Erhalt des Grabmals zu sammeln. Dabei richtet sich der Fokus auf heimatverbundene Dresdner Bürger, die ein Interesse an Dresdner Stadtgeschichte besitzen und diese gerne erhalten wollen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Ziel dieses Projektes ist einen Teil Dresdner Industriegeschichte, Kunstgeschichte und Friedhofskultur zu erhalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach dem Erhalt des Geldes werden Restaurierungsmaßnahmen am Denkmal stattfinden, um den aktuellen Verfall aufzuhalten und es für die Zukunft langfristig zu konservieren. Gerade die feinen und schmuckvollen Metallverzierungen drohen aktuell durch Korrosion zu schwinden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Lara Schink vom Verband der Annenfriedhöfe Dresden und Lars Rohwer, ein Bürger der sich für den Erhalt von Geschichte in seiner Stadt einsetzt.

Was ist die Fundingschwelle?

Aufgrund der Sanierung des teuren Sandstein, möchten wir im nächsten Bauabschnitt das Fundingsziel, um die oben genannte Summe erhöhen.

Tags: Restaurierung, Erhalt, Denkmal, Grabstelle, Dresden, Annenfriedhof, Lutherdenkmal, Bierling

Impressum
Lars Rohwer
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden Deutschland

(0351) 4137886

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 701