Ein Projekt aus der Region Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

"Dörptreff üm de Füührwehr" in Drönnewitz

"Dörptreff üm de Füührwehr" in Drönnewitz

Für unseren geplanten Generationstreffpunkt und naturnahen Spielplatz fehlt uns noch die Restfinanzierung. Deshalb brauchen wir eure/Ihre Hilfe. Unterstützt unser Vorhaben mit einer Spende!

Ort Drönnewitz, Wittendörp
Kategorie Soziales, Sport, Bildung
5.420 €
135 % Fundingschwelle erreicht
104 % Fundingziel erreicht
29
Unterstützer
46 Tage
2.500 €
Co-Funding
Nachhaltigkeitsziele

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein Teil des Außengeländes, um das in 2002 mit viel Eigenleistung erbaute Feuerwehrhaus, in Drönnewitz soll zu einem Generationentreffpunkt mit naturnahen Spielplatz gestaltet werden. Es soll ein Blüh- und Naschgarten entstehen, der für weiterführende Projekte wie den Bau von Insekten- und Vogelhäusern aus natürlichem, gesammeltem Material einladen soll. Benjeshecken sollen Vögeln, Insekten und Kleintieren Schutz und Nahrung bieten sowie auch Sichtschutz zum benachbarten Wohngrundstück. Gemeinschaftsaktionen wie diese fördern auch die Dorfnachbarschaften. Drönnewitz und Döbbersen beleben mit einer aktiven Floriangruppe und Jugendfeuerwehr den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr. Auch ortsansässige Fachleute wie Imker, Landwirte oder Handwerker haben die Möglichkeiten Wissenstransfer zwischen allen Generationen zu transportieren. Selbstverständlich wird auch ein rustikaler Grillplatz mit örtlich vorhandenen Feldsteinen sowie Baumstämmen aus Sturmschäden den Platz für künftige Aktionen bereichern.

Wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe ist die gesamte Dorfgemeinschaft, alle Familien, Kinder und Jugendliche, Senioren und Gäste.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Vorhaben fördert unter anderem das soziale Zusammenleben im Ort, die Dorfgemeinschaft, die Zukunft und Entwicklung der Kinder und der Naturvielfalt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die noch fehlende Restfinanzierung des Projektes in Höhe von 10 % gebraucht. Das Projekt beinhaltet die Spielgeräte ( s. Bild) den Spielturm, eine Hangrutsche, eine Seilbahn, Schaukeln und ein Reck. Es muss ein Zaun errichtet und der Platz mit Fallschutz vorbereitet werden. Ein rustikaler Feuerplatz und die Bepflanzungen erfolgen in gemeinschaftlicher Eigenleistung. Alles was darüber hinaus an Spenden gesammelt wird, wird für Materialien ( Insektenhotels und Vogelbehausungen ) sowie Gartenwerkzeugen, kindersichere Regenauffangbehälter; Stützpfähle für Benjeshecken und die weitere Ausgestaltung des Platzes verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Ortsvorstand Drönnewitz, vertreten durch Frau Beate Voß, Frau Susanne Tetzel und Herr Rene´ Behnke, hat sich unter Einbeziehung einer Einwohnerversammlung und den ansässigen Kindern und Jugendlichen sowie Unternehmern und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr für das Vorhaben ganz besonders eingesetzt. Die Gemeindevertretung hat dem Vorhaben zugestimmt.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit erreichen der Fundingschwelle haben wir das Geld für die fehlende Restfinanzierung für die Ausstattung von Spielplatzgeräten, Zaun und Platzvorbereitung zusammen und können unser Projekt umsetzen.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt das Projekt?

Worum geht es bei den Zielen genau?
Mit der Kraft der Gemeinschaft schaffen wir eine bessere Zukunft. Mehr Info

Primäres Nachhaltigkeitsziel

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Das Projekt trägt zur Daseinsvorsorge bei. Das Projekt belebt das Radwegenetz der Schaalseeregion. Es fördert ehrenamtliches Engagement und Natur und Umweltbildung der Bevölkerung und stärkt damit die nachhaltige Entwicklung der Kommune.

Das Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

Maßnahmen zum Klimaschutz Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Wirkungslogik des Projektes

Angestrebter Beitrag für die Gesellschaft

Das Projekt fördert die Gemeinwohlorientierung der Bevölkerung, die Attraktivität des Ortes. Die Bepflanzung mit Sträuchern und Blühpflanzen sowie die Verwendung von einheimischen Naturmaterialien trägt dazu bei, die CO₂-Emission zu reduzieren.

Erhoffte Änderung im Leben/Handeln derer, die wir erreichen

Zusammenhalt stärken, gegenseitige Hilfen unterstützen, Kommunikation fördern, Selbstwirksamkeit fördern, Engagement und lebenslanges Lernen fördern, Bewusstsein und Sensibilisierung für Natur- und Umweltschutz

Was wir mit diesem Projekt tun (Maßnahmen) und wen wir damit erreichen

Der gemeinsame Aufbau und die Gestaltung des Generationenplatzes mit aktivem Naturschutz stärkt die gesamte Dorfgemeinschaft im Zusammenleben und gemeinsamen Agieren für ein generationsübergreifendes Miteinander sowie die Natur- und Umweltbildung.

Was wir in das Projekt investieren

Das Projekt ist bis auf die Anschaffungskosten ein Teamwork. Indem alles in Eigenleistung und ehrenamtlichen Engagement erbracht wird. Die Projektarbeit wird mit vielen Ehrenamtlichen ca. 3 Monate bis zur Errichtung in Anspruch nehmen.

Impressum
Fördernetz e.V.
Andrea Wichmann
Ringstr. 17
19243 Wittendörp Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3653
5.000 Euro Booster-Spendentopf für Projekte mit Nachhaltigkeitszielen

2.000 € von 5.000 € verteilt

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist für euch und euer Projekt Herzenssache? Dann macht den SDG-Check und zeigt eurer Crowd, welche Wirkung euer Projekt für eine nachhaltige Zukunft hat.

SDG, das sind die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN. Mit dem SDG-Check wird sichtbar, für welches nachhaltige Ziel euer Vorhaben steht.

Startet jetzt euer nachhaltiges Crowdfunding und sichert euch 500 Euro* zusätzlich für euer Projekt!

*Jedes Crowdfunding, das zwischen 01. März - 31. Oktober 2024 erfolgreich finanziert wird und den SDG-Check überzeugend ausgefüllt hat, erhält 500 Euro aus dem „Nachhaltigkeits-Spendentopf“ der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin. Die Aktion endet vorzeitig, wenn der Spendentopf leer ist.

10.000 Euro Spendentopf mit Verdopplungsaktion

8.380 € von 10.000 € verteilt

An alle gemeinnützigen Vereine und Institutionen!

Unser Spendentopf ist neu gefüllt und die automatische Spenden-Verdopplung* ist aktiviert. Im vergangenen Jahr konnten so neun Vorhaben vom automatischen Co-Funding der Sparkasse profitieren und ihr Projekt erfolgreich finanzieren.

Jetzt Herzensprojekt unterstützen und Verdopplung sichern!

Seid dabei und profitiert vom Co-Funding der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für euer Projekt. Meldet jetzt euer Vorhaben an. Bis zu 2.000 Euro Co-Funding könnt Ihr von uns erhalten. Startet jetzt euer Projekt und nutzt die Hebelwirkung!

*Verdoppelt wird jede Unterstützung für Projekte von gemeinnützigen Vereinen/Institutionen ab 10 Euro, bis das Projekt die Fundingschwelle oder 2.000 Euro Co-Funding erreicht hat. Die Aktion endet am 31.05.2024 oder vorzeitig, sobald der Spendentopf leer ist.

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.