Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

DJK Wittichenau - Ersatzneubau Sanitär- und Sozialtrakt

DJK Wittichenau - Ersatzneubau Sanitär- und Sozialtrakt
5.310 €
106 % Fundingschwelle erreicht
53 % Fundingziel erreicht
27
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Der DJK Blau-Weiß Wittichenau e. V. plant den Ersatzneubau des vorhandenen Sanitär- und Sozialgebäudes, da sich das Objekt in einem sehr desolaten Zustand befindet. Bildlich gesehen, bröckelt es an allen Ecken und Enden.

Ort Wittichenau
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das bestehende Sanitär- und Sozialgebäude auf dem Gelände des DJK Blau-Weiß Wittichenau e. V. wurde in den 30er Jahren errichtet. Eine Sanierung der Altbausubstanz ist nicht möglich und wäre auch kostenseitig nicht vertretbar. Deshalb planen wir den Abriss des vorhandenen Gebäudes und an fast gleicher Stelle die Errichtung eines modernen Neubaus mit barrierefreiem Zugang.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ein neues Sanitär- und Sozialgebäude soll von allen Sportlern, Trainern, Mitgliedern, Betreuern, Gästen, ob groß oder klein, genutzt werden. Es wird aber auch jedermann bei allen Veranstaltungen kostenlos zur Verfügung stehen. Die Räumlichkeiten werden zur Unterbringung von Sportgeräten und -sachen, als Aufenthaltsmöglichkeit vor und nach den Spielen, zur Unterbringung von Werkzeugen und Geräten, zum Wäschewaschen unserer Sportbekleidung und für den Gang zur Toilette dienen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt dient der Förderung unserer Kinder und Jugend, da 70 % unserer Mitglieder Kinder und Jugendliche sind, die hiervon insbesondere profitieren.

Unser Projekt schafft Bedingungen, die für die sportliche und ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Verein selbstverständlich sein müssten. Darüber hinaus bringt eine Erneuerung des Objektes unserer Stadt Wittichenau noch mehr Attraktivität.

Das Projekt dient der Sicherheit auf dem Sportgelände, welches von unzähligen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen betreten wird. Es verbessert unsere Trainings- und Sportbedingungen. Alle Sportsachen und -geräte können zweckgemäß und altersgerecht aufbewahrt werden, ebenso alle Werkzeuge und Geräte zur Pflege der Sportanlagen. Erstmalig stehen hygienisch vertretbare und barrierefreie Sanitäranlagen zur Verfügung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld soll zu 100 % für das Objekt "Ersatzneubau des Sanitär- und Sozialgebäudes" eingesetzt werden. Hierzu zählen die beteiligten Gewerke des Handwerks vom Rohbau bis zum Innenausbau.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Vorstand des DJK Blau-Weiß Wittichenau e. V., die Vereinsmitglieder sowie alle Unterstützer und Nutzer.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Fundingschwelle von 5.000,00 € hilft uns bei der Absicherung der Finanzierung des Projektes. Alles was darüber hinaus geht, wird für die Innenausstattung und Gestaltung der Außenanlagen genutzt.

Tags: Sozialgebäude, DJK Blau-Weiß, Wittichenau, Ersatzneubau, Verein

Impressum
DJK Blau-Weiß Wittichenau e.V.
Marina Schuster
Kottener Straße 23a
02997 Wittichenau Deutschland

Deutsche Jugendkraft Blau-Weiß Wittichenau e.V.
Kottener Straße 23a
02997 Wittichenau
Telefon: +49 (0)35725/72226
E-Mail: djkwittichenau@t-online.de
Vorsitzender:
Alexander Dolezych
Registergericht: Amtsgericht Dresden
Registernummer: VR 7201
Steuernummer: 213/140/04431

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 915