Chinesischer Pavillon Dresden

1.134 €
Fundingschwelle erreicht
75 % Fundingziel erreicht
16
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Der Chinesische Pavillon wird eine deutsch-chinesische Begegnungsstätte, die zum großen Teil mit Spenden wieder aufgebaut wird. Die über 100jährige Geschichte wird in Kürze in einer neuen Broschüre veröffentlicht. Dazu benötigen wir finanzielle Hilfe

Ort Dresden
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

In diesem Projekt geht es um die bauliche Wiederherstellung des denkmalgeschützten Chinesischen Pavillons, der 1911 von den Chinesen anlässlich der ersten internationalen Hygieneausstellung in Dresden errichtet wurde. Bei dem Pavillon handelt es sich um eine klassische chinesische Holzkonstruktion, in der sich Architekturelemente aus Nord- und Südchina mischen. Es ist wahrscheinlich das einzige originale historische chinesische Gebäude, das es in Deutschland gibt. Mehr dazu unter Homepage (Geschichte).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der „Chinesischer Pavillon zu Dresden e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, den Pavillon originalgetreu wiederherzustellen und der Öffentlichkeit als Stätte der Bildung, Begegnung und Erholung zugänglich zu machen. Er wäre ein idealer Ort zur Entwicklung und Pflege der deutsch-chinesischen Kontakte, ein Ort des künstlerischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Austausches der Bürger unserer beiden Länder.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt sollte man unterstützen, da es vor allem von bürgerschaftlichem Engagement getragen wird. Trotz Fördermittel ist immer ein Anteil Eigenfinanzierung notwendig.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Verein Chinesischer Paviloon zu Dresden e.V. plant die Herausgabe einer Broschüre zur mehr als 100jährigen Geschichte des Chinesichen Pavillons. Dazu finden derzeit umfangreiche Recherchen statt. Danach sollen 1000 Exemplare farbig gedruckt werden. Für den Druck werden finanzielle Mittel benötigt, die möglichst über Spenden eingesammelt werden sollen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein "Chinesischer Pavillon zu Dresden e.V." der mitgliederoffen agiert und dem sich jeder Bürger, der helfen will, anschließen kann. Der Verein hat zur Zeit ca. 100 Mitglieder und ist seit 10 Jahren ehrenamtlich tätig. Bisher konnten durch die unermüdlichen Aktivitäten der Mitglieder € 900.000 Bauvolumen für die Instandsetzung und Restaurierung eingeworben werden. Bis zur endgültigen Fertigstellung sind noch etwa 300.000 EUR notwendig.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit den ersten EUR 1000 kann der Druck der Broschüre auf den Weg gebracht und erste Auslagen gedeckt werden.

Tags: Dresden, Chinesischer, Pavillon, Kultur, Spenden

Impressum
Chinesischer Pavillon zu Dresden e.V.
Dr. Dieter Reinfried
Hainstr. 5
01097 Dresden Deutschland

Dr. Dieter Reinfried
Tel. 0351-2691361
Anja Faupel
Tel. 0157-88512473
Linda-Maria Braehmig
Tel. 0351 65656-56 (Buero)

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).