99 Funken wechselt zum 01.06.2021 den Betreiber. Wichtige Informationen für registrierte Nutzer findest du hier.

Ein Projekt aus der Region Sparkasse Elbe-Elster

Automatische Bewässerung für den Rasenplatz in Lichterfeld

26.120 EUR
118 % Fundingschwelle erreicht
100 % Fundingziel erreicht
111
Unterstützer
9 Tage
11.074 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Elbe-Elster

Eine automatische Bewässerungsanlage für den Rasenplatz des SV Blau-Weiß 19 Lichterfeld - das ist das Ziel, das wir mit euch gemeinsam erreichen wollen, da es einen entscheidenden Beitrag für die Zukunft des Sportvereins leisten wird.

Ort Lichterfeld-Schacksdorf
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Für einen Sportverein, bei dem der Fußball im Mittelpunkt steht, wie bei uns – dem SV Blau-Weiß 19 Lichterfeld – ist ein guter Rasenplatz von großer Bedeutung. Um diesen in einem guten Zustand zu behalten, bedarf es derzeit einiges an Anstrengung, die wir ausschließlich durch ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder leisten. Neben dem Düngen, Vertikutieren, Besanden, Kalken und regelmäßigem Mähen, nimmt vor allem die Bewässerung eine immer wichtigere Bedeutung ein und benötigt den größten Zeitaufwand. Diese manuelle Bewässerung wollen wir mit dem Projekt durch eine automatische Bewässerungsanlage auf dem Rasenplatz ersetzen.
Durch die wärmer und vor allem trockener werdenden Sommer ist der Arbeitsaufwand zum Bewässern des Platzes in der aktuellen Situation eine große zeitliche Belastung, die sich auf nur wenige Mitglieder verteilt. Nahezu täglich müssen in der Hochsaison die zwei Sprengerwagen, die wir derzeit nutzen, neu aufgestellt, die Schläuche gezogen und der Rasen somit bewässert werden. Trotzdem reicht diese manuelle Bewässerung kaum noch aus, um den Platz in seiner Qualität zu erhalten, doch ohne geht es leider auch nicht – also muss die Arbeit gemacht werden.
Für die Versorgung der Bewässerungsanlage steht auf dem Sportplatzgelände ein Brunnen zur Verfügung, der derzeit bereits für die manuelle Bewässerung genutzt wird. Wenn möglich, soll die bereits vorhandene Pumpe weiterverwendet werden. Das Projekt umfasst die komplette Installation der Bewässerungsanlage auf dem Rasenplatz. Dazu müssen unterirdische Rohrleitungen verlegt und die Sprenger installiert werden. Tätigkeiten, die wir in Eigenleistung erbringen können, werden in Arbeitseinsätzen durch die Vereinsmitglieder erbracht. Damit werden die Projektkosten deutlich reduziert.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für uns ist das klare Ziel, den Verein mit der automatischen Bewässerungsanlage fit für die Zukunft zu machen. Wir wollen, dass neben der Männermannschaft auch zunehmend wieder Kinder und Jugendliche in unserem Verein trainieren und Fußball spielen können, dafür muss ein Platz zur Verfügung stehen, der dies auch ermöglicht. Zur Umsetzung dieses Ziels brauchen wir euch und eure Unterstützung. Um vor allem unserem Nachwuchs bestmögliche Trainings- und Wettkampfbedingungen im ländlichen Raum zu gewähren und Familien mit Kindern ein Angebot zur sportlichen Betätigung zu bieten, wollen wir unseren Verein mit diesem Projekt nachhaltig deutlich zukunftsfähiger machen.
Für den gesamten Trainings- und Spielbetrieb steht nur ein Rasenplatz zur Verfügung. Der Hartplatz ist für den Spielbetrieb nicht mehr zugelassen und wird lediglich in den Wintermonaten für das Training genutzt – wobei die Trainingsqualität hier stark eingeschränkt und die Verletzungsgefahr ungleich höher ist. Da wir neben unserer Männermannschaft seit unserem Jubiläumsjahr 2019 – der Verein wurde 100 Jahre alt – auch wieder eine Mannschaft im Juniorenbereich gemeldet haben, wächst die Belastung weiter. Dies ist allerdings auch die Entwicklung, die wir uns wünschen, um den Verein zukunftsfähig zu machen. So trainieren mittlerweile auch die nächsten Bambinis jeden Sonntag auf unserem Platz. Damit wir uns als Dorfverein, der für die gesamte Gemeinde und das Umfeld die Freizeitmöglichkeiten verbessert und auch zum kulturellen Zusammenleben beiträgt, weiterentwickeln können, ist eine automatische Bewässerung für unseren Rasenplatz der wichtigste nächste Schritt. Damit kann sowohl die Qualität des Platzes gesteigert, als auch die ehrenamtlichen Helfer entscheidend entlastet werden und für andere Aufgaben im Verein ihre Energie einsetzen.
Wenn euch die Zukunft des Vereins und damit eines wichtigen Bausteins in der Freizeitlandschaft der Gemeinde und des gesamten Umfelds ebenfalls am Herzen liegt, dann seid dabei.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der SV Blau-Weiß 19 Lichterfeld als Sportverein der Gemeinde Lichterfeld-Schacksdorf ist mit derzeit 117 Mitgliedern einer der größten Vereine im Amt Kleine Elster. Der Fußball steht im Mittelpunkt. Zusammen mit der Sparte des Frauensports bildet er die Grundlage des Vereins. Mit viel Tradition wird in Lichterfeld seit 1919 Sport getrieben und so konnte 2019 das 100-Jährige Jubiläum gefeiert werden. Am Ball ist neben einer Männermannschaft, auch ein E-Junioren-Team und eine angehende Bambini-Mannschaft trainiert bereits regelmäßig. Das Ziel ist klar: Die Jugendarbeit soll wieder im Fokus stehen und mittelfristig will der Verein in jeder Altersgruppe auf dem Kleinfeld wieder ein Team stellen. Diese Jugendarbeit ist enorm wichtig für das gesamte Umfeld, um den Familien und Kindern des Ortes und der Gemeinde eine Möglichkeit zur sportlichen Betätigung und zum Wettbewerb an der frischen Luft zu ermöglichen. Außerdem bildet dies auch die Grundlage für die gesamte Vereinsarbeit, da es in einer bevölkerungsarmen Umgebung auch nicht selbstverständlich ist als Dorfverein eine Männermannschaft im Spielbetrieb zu halten.
Da die Ausrichtung des Vereins ganz klar in Richtung Weiterentwicklung abzielt, ist der Rasenplatz das zentrale Spielfeld für Training und Spielbetrieb. Um allen sportbegeisterten Mitgliedern einen Untergrund zur Verfügung zu stellen, auf dem das Ausüben des eigenen Hobbies auch Freude bereitet, ist eine automatische Bewässerung essentiell für diese Entwicklung. Der Platz soll fit gemacht werden für die höhere Belastung, die wir uns in Zukunft durch den wieder wachsenden Spielbetrieb im Juniorenbereich erhoffen. Außerdem werden zur Betreuung und zum Training der Mannschaften Ressourcen der Mitglieder benötigt, die durch den Wegfall der manuellen Bewässerung zum Teil generiert werden können.
Unserem Ziel, das Vereinsleben gemeinsam zu erhalten und zu stärken, wird uns dieses Projekt um einiges näherbringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die durch das Projekt erzielte Summe fließt in vollem Umfang in die Installation der automatischen Bewässerungsanlage. Sollten weitere Einnahmen über die Fundingschwelle hinaus erzielt werden, wollen wir diese nutzen, um eine feste Verrohrung zum Hartplatz herzustellen, um hier eine Möglichkeit zur manuellen Bewässerung zu schaffen. Dies kann zum langfristigen Ziel beitragen auch Teile des Hartplatzes wieder fit für einen Trainingsbetrieb vor allem in der dunklen Jahreszeit und dem Bedarf einer Beleuchtungsanlage, zu machen – diese steht nämlich nur hier zur Verfügung. Diese Beleuchtung könnte bei erfolgreichem Projekt ebenfalls zumindest partiell auf LED-Leuchtmittel umgebaut werden. Zusätzlich wird zur weiteren Bewirtschaftung des Rasenplatzes mittelfristig ein neuer Rasentraktor benötigt. Alle Tätigkeiten, die in Eigenleistung erbracht werden können, wollen wir gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern in Arbeitseinsätzen erbringen um die benötigte Summe zu senken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der gesamte Sportverein SV Blau-Weiß 19 Lichterfeld. Ansprechpartner sind die Vorstandsmitglieder Jens Reimann und Volker Richter.

Was ist die Fundingschwelle?

Das Projekt soll komplett durch das Crowdfunding finanziert werden, wobei die Summe durch Eigenleistungen so gering wie möglich gehalten werden soll. Die Installation der automatischen Beregnung ist mit Erreichen der Fundingschwelle möglich.
Impressum
SV Blau-Weiß 19 Lichterfeld e.V.
Jens Baer
Am Sportplatz 1
03238 Lichterfeld Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1689

Miteinander für Vereine 2021

Sparkasse Elbe-Elster

Neues Jahr - neuer Spendentopf: Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes erreicht ist. Aktion endet am 31.05.2021.)

37.920 € von 38.500 € verteilt