ANKÜNDIGUNG WARTUNGSARBEITEN: Am Dienstag, 01.06.2021, finden auf 99 Funken Wartungsarbeiten statt. Die Seite wird daher zwischenzeitlich nicht erreichbar sein! WEITERER HINWEIS: 99 Funken wechselt zum 01.06.2021 den Betreiber. Wichtige Informationen für registrierte Nutzer findest du hier.

Ein Projekt aus der Region Sparkasse Elbe-Elster

Der beste Freund des Platzwarts...

1.705 EUR
34 % Fundingschwelle erreicht
22
Unterstützer
25 Tage
500 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Elbe-Elster

...ist sein Rasentraktor! Der treue Gefährte unseres Platzwarts ist etwas in die Jahre gekommen und muss kürzer treten. Er hat knapp 20 Jahre seinen Dienst getan und sucht nun einen Nachfolger... Bitte helft mit! Wir bauen auf Eure Unterstützung!

Ort Uebigau-Wahrenbrück
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das gesamte Vereinsgelände des SV Lokomotive Uebigau e.V. umfasst eine Fläche von weit über 40.000 m². Die zu bewirtschaftenden Flächen bestehen aus großen Grünflächen rund um die (Beach-)Volleyballanlage, die beiden Großfeldplätze und die immer mehr grünende Aschenbahn, sowie die dazugehörigen Zuschauerbereiche und einen umfriedenden Wall, welcher sich um mehr als die Hälfte des Areals erstreckt. Einen beträchtlichen Anteil nimmt hierbei die Pflege der beiden Rasenplätze selbst ein. Eine Anlage in dieser Größenordnung angemessen zu pflegen ist immer wieder eine „Mammutaufgabe“.
Wir können zwar im drei- bis vierwöchigen Rhythmus für einen Teil der Tätigkeiten auf die Unterstützung unseres städtischen Bauhofs zurückgreifen, trotzdem schaffen wir es nicht mehr dieser Aufgabe in angemessenem Umfang nachzukommen.

Die Hauptursache liegt allem voran an mangelnder Ausrüstung. Unser kleiner Traktor mit einer Schnittbreite von nur ca. 90 cm und Seitenauswurf ist knapp 20 Jahre alt und für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung unserer Anlage nicht ausreichend. Wir möchten einen neuen und größeren Rasentraktor anschaffen, mit welchem wir zum einen die Grünflächen bewirtschaften können, aber vor allem auch den Rasenplätzen in Umfang und Häufigkeit angemessene Pflege bieten können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist einerseits die gesamte Sportanlage für alle Mitglieder und Besucher immer in einem ansprechenden Zustand zu halten. Hauptsächlich soll aber auch die Qualität der Rasenplätze deutlich verbessert werden, um allen Sportlern nahezu ideale Trainings- und Wettkampfbedingungen bieten zu können, allen voran unseren zahlreichen Nachwuchsfußballerinnen und –fußballern.

Neben dem Mähen müssen die Rasenplätze vertikutiert und belüftet werden. Mit neuer Technik und dem verfügbaren Zubehör sind wir in der Lage alle wichtigen Arbeiten durchzuführen. Mit unserer aktuell verfügbaren Ausrüstung ist die vollumfängliche Pflege unserer Sportanlage unserem ehrenamtlichen Platzwart und jedem Helfer nur schwer zuzumuten.

Zu unserer Zielgruppe gehören alle Sportler, egal in welchem Alter. Ebenso zählen wir dazu auch alle Einwohner unseres Stadtgebietes sowie der umliegenden Orte, besonders aber wollen wir die Kinder und Jugendlichen erreichen und ihr Interesse für den Sport wecken.

Als Unterstützer wollen wir in erster Linie Freunde des Sports und Förderer der Nachwuchsarbeit ansprechen, wobei es selbstverständlich unerheblich ist wer uns finanzielle Hilfe zukommen lässt.
Egal ob Vereinsmitglied, Bürger unserer Region oder Unternehmer sowie Gewerbetreibende von nah und fern: jeder der uns unterstützt stärkt unsere ehrenamtliche Tätigkeit und leistet einen wertvollen Beitrag zum Erhalt des Gemeinschaftswesens in unserer Gesellschaft.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere größte Sektion ist die Abteilung Fußball mit über 100 aktiven Sportlern und Sportlerinnen, davon über 60 Kinder. Die Altersstruktur reicht von 5 bis hin zu bemerkenswerten 62 Jahren.
In den vergangenen Jahren konnten wir einen enormen Zuwachs an jungen Sportlern verzeichnen. Dies spiegelt sich vor allem durch mittlerweile vier Nachwuchsmannschaften (F-, E-, D-Junioren, C-Junioren SpG mit Falkenberg) wieder, welche am Spielbetrieb teilnehmen. Eine Bambini-Mannschaft (G-Junioren) befindet sich im Aufbau. Der Zulauf ist ungebrochen, die Auslastung der Sportanlage wird in den folgenden Jahren weiter steigen. Umso wichtiger ist es deshalb die Umsetzung unserer genannten Ziele voranzutreiben.

In den vergangenen Jahren hat sich schon einiges auf unserem Sportgelände bewegt. Im Sommer 2019 wurde auf Haupt- und Nebenplatz eine automatische Rasenbewässerung installiert. Diese Maßnahme bildet ein Stück weit auch die Grundlage für das nun angestrebte Projekt.
Im Frühjahr 2020 haben wir die Heimkabinen in Eigenleistung renoviert und auf den neusten Stand gebracht. Die Gästekabinen sollen in naher Zukunft auch erneuert werden.
Von Juni bis November 2020 wurde zudem das Vereinsgebäude um notwendige Räumlichkeiten erweitert.
Jeder Unterstützer des Projekts trägt somit zur Fortsetzung dieser positiven Entwicklung bei.

Überzeugt Euch selbst vor Ort beim Besuch unserer Heimspiele!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Betrag, der uns bei erfolgreicher Finanzierung zur Verfügung steht, wird zum Kauf eines neuen Rasentraktors mit Heckauswurf und Fangkorb (Schnittbreite ca. 110cm) verwendet, welcher in unser Anforderungsprofil passt. Zusätzlich soll noch Zubehör (Vertikutierer, Belüfter, usw.) angeschafft werden, um nicht nur die Grünflächen zu mähen, sondern auch die Rasenplätze optimal pflegen zu können.

Jede Summe die über die genannten Investitionen bzw. das Fundingziel hinaus geht, wird in die Anschaffung von Kleingeräten, wie eine neue Motorsense, und in die Reparatur des alten Traktors fließen.

Die Umsetzung des Vorhabens soll im Sommer 2021 abgeschlossen sein. Sobald die Finanzierung steht, wird die Bestellung in Auftrag gegeben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der SV Lokomotive Uebigau e.V. würde 1951 als Betriebssportgemeinschaft gegründet und hat 1990 als Sportverein die Nachfolge der BSG angetreten. Wir bestehen aus den Abteilungen Fußball, Kegeln, Volleyball sowie einer allgemeinen Gymnastik-Sportgruppe und zählen insgesamt knapp 250 Mitglieder.

In den vergangenen zehn Jahren wurde sehr viel Arbeit in den Nachwuchsbereich gesteckt. Der Erfolg dieser Arbeit spiegelt sich in dem jährlich wachsenden Anteil junger Sportlerinnen und Sportler in den Abteilungen Kegeln und Fußball wieder.
In der Abteilung Volleyball kommen alle Liebhaber des Sports zwei Mal pro Woche auf ihre Kosten. Die Gymnastik-Sportgruppe wächst ebenfalls. Hier soll in nächster Zeit der Bereich Gesundheits- und Präventionssport weiter ausgebaut werden.
Ebenso führen wir seit einigen Jahren das Projekt "Sportverein und Kita" der brandenburgischen Sportjugend mit den ansässigen Kitas erfolgreich durch.

Wir haben uns nicht nur der Förderung des Sports verpflichtet, sondern uns vor allem auch eine erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit als Ziel gesetzt. Denn sie bildet die Basis für den langfristigen Fortbestand eines Vereins.
Zusätzlich bekommen die Kinder und Jugendlichen als Teil eines intakten Vereinslebens wichtige Werte für das Miteinander in unserer Gesellschaft beigebracht.

Was ist die Fundingschwelle?

Der Betrag von 5.000€ wird für den Kauf des beschriebenen Rasentraktors benötigt. Dieser ist notwendig um den Mindestanforderungen bei der Bewirtschaftung unserer Sportanlage nachkommen zu können.
Impressum
SV Lokomotive Uebigau e.V.
Karel Arndt
Am Sportplatz 2
04938 Uebigau Deutschland

www.lokuebigau.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1886