Ein Projekt aus der Region Sparkasse Oberpfalz Nord

PKW für den mobilen sozialen Hilfsdienst

PKW für den mobilen sozialen Hilfsdienst

Seit Jahrzehnten hilft die AWO allen Menschen, die Hilfe brauchen. Damit wir auch weiterhin unseren Patienten/-innen den vollen Umfang unserer Leistungen anbieten können, bitten wir Sie um die Mithilfe durch eine Spende für einen neuen Dienstwagen.

Ort Mitterteich
Kategorie Soziales
3.000 €
300 % Fundingschwelle erreicht
60 % Fundingziel erreicht
18
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.500 €
Co-Funding

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Seit Beginn der Pandemie ist ein jeder von uns in seinem Tun eingeschränkt, allen voran ältere und schwache Mitmenschen.
Wir, die Arbeiterwohlfahrt hat es sich nun schon seit mehr als 100 Jahren, zur Aufgabe gemacht, gerade für die Schwachen in unserer Gesellschaft, egal welcher Konfession, Nationalität oder Hautfarbe zu helfen. Sei es bei der täglichen Pflege, im Haushalt, bei der Versorgung mit warmen Essen oder bei Gartenarbeiten und im Winter bei Schneeräum-Arbeiten.
Unsere gut ausgebildeten Pflegekräfte und Helfer sind im gesamten Landkreis Tirschenreuth unterwegs. Dabei werden tägliche viele Kilometer mit dem Auto zurück gelegt.
Diese Autos haben viel zu leisten und werden dementsprechend auch abgenutzt, was Technik und Mechanik vor allem betrifft.
Aber es ist unser „Arbeitsmittel“ und bedarf deshalb der ständigen Erneuerung. Das kostet bekanntermaßen viel Geld.
Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, auf diesem Weg um Spenden zu bitten. Es zählt jeder einzelne Euro.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wenden uns an Firmen, Vereine, Clubmitglieder und auch an Privatpersonen, damit wir auch weiterhin in der gewohnten Weise unsere Klienten und Patienten versorgen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere Pflegekräfte und Helfer*innen sind in der Corona-Pandemie geforderter denn je. Viele hilfsbedürftige Menschen trauen sich aus Angst vor Ansteckung nicht mehr aus ihrer Wohnung oder Haus. Viele haben keine Angehörigen in der näheren Umgebung, so sind die Helfer*innen von der AWO oft der einzige Kontakt am Tag.
Henry Ford (einstiger Automobilhersteller, *1836- † 1947) hatte einst gesagt: ,,Zusammenkunft ist ein Anfang, Zusammenhalt ist ein Fortschritt, Zusammenarbeit ist der Erfolg“. Wenn alle zusammenhalten und zusammenhelfen, können auch die größten Hürden bestritten werden.
Wir sind für jede Hilfe und Unterstützung dankbar.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle können wir uns eine Anzahlung oder gar ein komplett neues Fahrzeug für unseren mobilen sozialen Hilfsdienst leisten und somit den Versorgeralltag, sowohl für den zu Versorgenden als auch für den Versorger so angenehm wie möglich gestalten.
Mit Erreichen unseres Zieles ist schon ein großer Teil unseres Vorhabens gedeckt. Lasst uns, auch in dieser Zeit für Zusammenhalt sorgen, gemeinsam ein Ziel verfolgen und mit diesem einfachen, vielleicht kleinen Schritt, Großes bewirken.

Wer steht hinter dem Projekt?

AWO Kreisverband Tirschenreuth e. V.
Mobiler sozialer Hilfsdienst
Marktredwitzer Str. 57
95666 Mitterteich

Was ist die Fundingschwelle?

Mit Erreichen der Fundingschwelle wird es uns ermöglicht einen Teil der Kosten für einen neuen Dienstwagen für unsere Versorgungsfahrten zu decken.
Impressum
AWO Kreisverband Tirschenreuth e. V.
AWO Mitterteich
Marktredwitzer Str. 57
95666 Mitterteich Deutschland

AWO Kreisverband Tirschenreuth e. V.

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2276
Spendentopfaktion der Sparkasse Oberpfalz Nord

4.000 € von 5.000 € verteilt

Wir verdoppeln eure Unterstützungen*. Jedes gemeinwohlorientierte Vorhaben kann so bis zu 500 Euro zusätzlich von der Sparkasse Oberpfalz Nord erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag. Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis maximal 500 Euro Co-Funding pro Projekt, bis der Spendentopf leer ist. Aktion endet am 31.03.2022.)

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.