Ein Projekt aus der Region Erzgebirgssparkasse

140 Jahre Schule – von der Schiefertafel zum Tablet

140 Jahre Schule – von der Schiefertafel zum Tablet

Anlässlich des 140jährigen Bestehens der Grundschule Raschau soll ein Begegnungsfest für Jung und Alt am 15.06.2024 geschaffen werden.

Ort Raschau-Markersbach
Kategorie Bildung, Veranstaltungen
3.085 €
154 % Fundingschwelle erreicht
77 % Fundingziel erreicht
36
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.000 €
Co-Funding
Nachhaltigkeitsziele

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Augenblicke vergehen. Die Geschichte bleibt.
1884 wurde die Grundschule Raschau gegründet und seither sind eine Vielzahl von Schülern dort zur Schule gegangen und von über 200 Lehrern in all den knapp 140 Jahren unterrichtet worden.
Wussten Sie, dass auch eine ehemalige Olympiasiegerin im Rennrodeln, Ortrun Enderlein – Zöphel einst Schülerin dieser Schule war?
Wir möchten einen Tag der offenen Tür und ein Kinderfest schaffen, der die Schule und seine Geschichte feiert und den Besuchern - Jung und Alt - (generationenübergreifend) die Möglichkeit aufweist sich zu vernetzen, in Gemeinschaft etwas zu erleben, neue Wege und Ideen kennen zu lernen und sich auszutauschen. Der Fokus liegt hierbei auf der Thematik Schule früher und heute, Vor- und Nachteile unserer neuen digitalen Welt und ob manches aus alten Zeiten gar nicht so schlecht war. Auch das Treffen vieler ehemaliger Schüler und Lehrer soll der Tag der offenen Tür ermöglichen, damit sich Menschen wieder begegnen, die sich einst aus den Augen verloren haben. Wir machen Geschichte greifbar. Außerdem wollen wir die Schule mit zeitgemäßer Technik ausstatten, da die voranschreitende Digitalisierung auch an der Schule nicht vorüber geht.

Wer ist die Zielgruppe?

Es ist uns wichtig die Teilnehmer des Festes so viel wie möglich einzubeziehen anstatt nur frontal abgehaltene Vorträge anzubieten. Jung und Alt sollen Freiraum und Gemeinschaft erleben können. Der Tag der offenen Tür soll die Begegnung von Gleichgesinnten zum Ziel haben, die Kommunikation miteinander eröffnen, die Möglichkeit bieten wieder Kontakt zu knüpfen und echte, sich unterstützende Gemeinschaften entstehen lassen.
Das Fest richtet sich an:
- Schüler, aktuell oder ehemals
- Lehrer, aktuell oder ehemals
- Familien, deren Kinder noch die Schule besuchen werden
Festgestaltung
Mit unserem Fest wollen wir für uns und alle anderen Interessierten zwei Tage
schaffen, an dem sich zu passenden Themen ausgetauscht werden kann: Workshops und Vorträge, Ausstellung, großer Spielplatz und Spielangebote, Austausch, Gemeinschaft, Netzwerk - Natur - Platz zum Toben und Sein, Basteln und Gestalten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Kinder sind unser aller Zukunft und wir alle möchten, dass unsere Kinder - unser wertvollstes Gut - ein wunderschönes, erfülltes und glückliches Leben haben, doch dazu bedarf es eine solide Basis in der Bildung. Wir möchten mit dem Tag der offenen Tür und dem Kinderfest die Möglichkeit für alle eröffnen sich über die Schule zu informieren und sich auszutauschen und gemeinsam einen Schritt für eine gute Zukunft für Kinder in unserer Gesellschaft voran zu gehen. Dazu gehört auch, dass die Kinder in dem heutigen Zeitalter der Technik möglich früh damit umgehen können und dazu wollen wir beitrage. Bist du dabei? Möchtest du uns helfen, einen Schritt voran für eine gute und erfüllte Zukunft für all die Kinder die sind und die noch kommen werden zu gehen?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir möchten den Besuchern ein tolles Programm bieten und vor allem den Kindern ein rauschendes Fest mit Musik, Tanz und Spiel ermöglichen, um möglichst wenig Eintritt – im Besten Fall zum Nulltarif – zu verlangen. Mit jedem gespendeten Euro werden unsere Kosten gedeckt und wir können den Besuchern viele Interessante Dinge bieten. Zudem sollen für die Schule Tablets angeschafft werden, damit im Falle von Homeschooling oder längerer Krankheit die Kinder die Möglichkeit haben, zu Hause zu lernen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird von dem Förderverein der Grundschule Raschau e.V., den Lehrern der Grundschule Raschau und der IG Chronik Raschau auf die Beine gestellt, durchgeführt und unterstützt.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit der Fundingschwelle können wir bereits den Kostenpunkt für das Kinderfest einschließlich dem Tag der offenen Tür decken. Mit den Geldern aus dem Fundingziel ist es möglich, die Schule mit zusätzlichen modernen Lernmaterialien auszustatten.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt das Projekt?

Worum geht es bei den Zielen genau?
Mit der Kraft der Gemeinschaft schaffen wir eine bessere Zukunft. Mehr Info

Primäres Nachhaltigkeitsziel

Hochwertige Bildung

Das Voranschreiten der Digitalisierung geht auch an den Schulen nicht spurlos vorüber. Durch das Bereitstellen von aktueller Technik für Lehrer und Schüler ist es möglich, dass die Kinder damit spielerisch lernen können und damit mit der heutigen Technik und dem Umgang mit dem Internet schneller und leichter zurecht kommen.

Das Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

Weniger Ungleichheiten

Wirkungslogik des Projektes

Angestrebter Beitrag für die Gesellschaft

Eine gute und solide Bildung unserer Kinder ist die Basis für die Zukunft aller, denn schließlich sollen unsere Kinder später unser Land regieren, leiten und am Ende auch unsere Sozialleistungen finanzieren.

Erhoffte Änderung im Leben/Handeln derer, die wir erreichen

Die Schüler erlernen, dass Informationen aus dem Internet nicht immer wahr sind und diese überprüft werden müssen und wie Sie das machen können. Damit könnte die Verbreitung von Fake-News eingedämmt werdden.

Was wir mit diesem Projekt tun (Maßnahmen) und wen wir damit erreichen

Mit diesem Projekt können wir die Schüler der Grundschule Raschau, aktuell ca. 80 Schüler, mit geeigneter Technik unterstützen, z.B. Tablets für eine häusliche Lernzeit oder kranke Schüler.

Was wir in das Projekt investieren

Das Team wird Recherchen zu geeigneter Technik durchführen und die Einweisung übernehmen.

Impressum
Förderverein der Grundschule Raschau e.V
Anja Schieck
Schulstraße 63
08352 Raschau-Markersbach Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3483
Unser Spendentopf für mehr Nachhaltigkeit ist auch im neuen Jahr aktiv!

11.260 € von 15.000 € verteilt

Mach den SDG-Check! SDG (Sustainable Development Goals) stehen für die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN. Auf 99 Funken machst du sichtbar, für welches nachhaltige Ziel dein Projekt steht.

Ist das der Fall, verdoppeln wir jede eurer Unterstützungen für Vereine*.

*Verdoppelt wird jede Unterstützung für Projekte von gemeinnützigen Vereinen/Institutionen ab 5 Euro bis das Projekt die Fundingschwelle oder 1.000 Euro Co-Funding erreicht hat oder der Spendentopf leer ist.

Die Aktion endet am 30.04.2024.

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.