Ein Projekt aus der Region Stadtsparkasse Dessau

Wir schreiben ein Lied

Wir schreiben ein Lied

Der aus Dessau stammende Komponist und Pianist Christoph Reuter erarbeitet mit Schülerinnen und Schülern von Grundschulklassen aus Dessau-Roßlau den Text und die Komposition eigener Lieder, die auch öffentlich vorgestellt werden.

Ort Dessau-Roßlau
Kategorie Bildung, Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Projekt "Wir schreiben ein Lied" wird ein besonderer Beitrag zur Musisch-ästhetischen Bildung an 2 -3 ausgewählten Grundschulen in Dessau-Roßlau. Es wird durch den Förderkreis der Musikschule e. V. in enger Zusammenarbeit mit der Musikschule "Kurt Weill" realisiert.
Der aus Dessau stammende Komponist und Pianist Christoph Reuter wird durch Workshops mit Schulklassen dieser Grundschulen mit den Kindern im Klassenverband den Text und die Melodie eines eigenen Liedes erarbeiten. So bekommen die Kinder einen anschaulichen Einblick in die Arbeit eines Komponisten.
Die jeweils entstandenen Lieder werden mit den Kindern einstudiert und für die Herstellung von CD´s aufgenommen. Zur Nutzung für öffentliche Auftritte sollen Fassungen als Halb-Playback hergestellt werden.
Mit diesem Projekt werden Kinder der Altersgruppe 9 - 10 Jahre zu eigener kreativer Tätigkeit angeregt und musikalisch aktiviert.
Christoph Reuter, der große Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern besitzt, wird von dem Dessauer Musiker und Musikpädagogen Peter Arndt bei der Realisierung des Vorhabens unterstützt.
Öffentliche Auftritte sind zu den Schulabschlussveranstaltungen der 4. Klassen, zum Tag der offenen Tür der Musikschule und zu weiteren Anlässen vorgesehen. Mit diesem besonderen Projekt werden Erfahrungen für die Musisch-ästhetische Bildung im Grundschulbereich gesammelt, die nachaltige Wirkungen für die künftige Arbeit in diesem wichtigen Bildungsbereich haben werden.
Wir verstehen das Vorhaben auch als einen Beitrag zur Entwicklung musisch-kultureller Bildung als langfristige Zukunftsaufgabe in unserer Gesellschaft. Nichzuletzt wird das kulterelle Leben in unserer Stadt Dessau-Roßlau bereichert.

Wer ist die Zielgruppe?

Für die Realisierung sind die Schülerinnen und Schüler der einbezogenen Schulklassen in der Altersgruppe 9 - 10 Jahre direkte Zielgruppe. Damit wird die musikalische Bildung an den ausgewählten Grundschulen aktiviert, die beteiligten Lehrer bekommen ebenfalls neue Impulse..
Durch die enge Zusammenarbeit mit der Musikschule wird ein Beitrag zur Erweiterung des Spektrums bei der Musisch-ästhetischen Bildung an der Musikschule geleistet. Mit den öffentlichen Auftritten werden erweiterte Kreise dieses Vorhaben wahrnehmen. Die Eltern der beteiligten Kinder sowie Großeltern erfahren direkt von dieser kreativen Aktivität ihrer Kinder. Insofern ist ein breites Spektrum hinsichtlich der Zielgruppen gegeben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit einer Unterstützung des Projektes wird ein direkter Beitrag zur Förderung kultureller Bildung als Zukunftsaufgabe unserer Gesellschaft geleistet.
Durch die Formen der öffentlichen Präsentation der Lieder haben die Förderer die Möglichkeit die Ergebnisse direkt zu erleben. Weiterhin sind mit der Herstellung einer CD die Ergebnisse allgemein zugänglich.
Nichtzuletzt wird damit eine besondere Förderung für Kinder in der sozialen Breite im Verband einer Schulklasse realisiert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die finanzielle Unterstützung durch erfolgreiches Crowfunding ist vorgesehen für die Honorierung der beteiligten Künstler, für die Kosten der Tonaufnahmen und der Herstellung der CDs, für die Öffentlichkeitsarbeit, für die Unterstützung der öffentlichen Auftritte und für kleine symbolische Erinnerungen für die mitwirkenden Kinder.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderkreis der Musikschule "Kurt Weill" e. V. hat in engem Kontakt mit dem Komponisten und Pianisten Christoph Reuter diese besondere Projektidee entwickelt. Nach der Beratung im Vorstand des Förderkreises wurden in Zusammenarbeit mit der Leitung der Musikschule die Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung erarbeitet.
Die zum Jubiläum der Stadtsparkasse Dessau ausgelöste Initaitive "99 FUNKEN" war die Initialzündung, um die Finanzierung zu ermöglichen und so die konkrete Realisierung in Angriff zu nehmen.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Honorare der Künstler richten sich nach dem Aufwand für die Workshops, die Einstudierung der Lieder, die Erarbeitung des Notenmaterials und die Begleitung der Tonaufnahmen. Sachkosten sind notwendig für Tonaufnahmen, CD-Herstellung, Teilnehmerdanke.
Impressum
Förderkreis der Musikschule "Kurt Weill" Dessau-Roßlau e. V.
Joachim Landgraf
Medicusstr. 10
06846 Dessau-Roßlau Deutschland

Meine direkte Mail-Adresse: j.landgraf09@gamil.com

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3491
Unser Spendentopf - Doppelt Gutes tun für die Region Dessau

2.810 € von 5.000 € verteilt

Wir feiern mit euch den Start von 99 Funken in unserer Region und verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine. Jedes Projekt kann mit eurer Hilfe so bis zu 1.000 € zusätzlich erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt Projekt unterstützen.


*(Die Stadtsparkasse dessau verdoppelt Unterstützungen der Crowd, bis die Fundingschwelle des teilnehmenden Projektes erreicht ist. Maximal 1.000 Euro Co-Funding pro Projekt. Aktion endet am 31.03.2024.)

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.