Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Wir retten eine Mühle

3.360 EUR
67 % Fundingschwelle erreicht
27
Unterstützer
14 Tage
1.000 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Eine wasserbetriebene 230 jährige Sägemühle (Brettmühle) hat 1930 zwei Anbauten für eine Kistenproduktion bekommen. Die Grundmauern hängen in der Luft, weil sie auf eine 100cm Sägespäne Schicht gebaut wurden, die Gebäude drohen einzustürzen.

Ort Reichenau
Kategorie Kunst & Kultur

Projekt unterstützen

EUR

Prämien

50,00 EUR
Führung durch die Mühle für eine Person

Die Mühlenführung wird persönlich durch einen Fachkundigen durchgeführt und findet statt, wenn mindestens 10 Personen zusammen kommen. Der Termin wird dann persönlich vereinbart nach positivem Funding des Projekte.

Lieferzeitpunkt bis Dezember 2022
limitiert: 2 von 20 Unterstützer
100,00 EUR
Eintrag in die öffentlich ausgestellte Spendertafel

Nach einem Erfolg der Crowdfounding-Aktion und der erfolgreichen Sanierung des Bauschadens wird in der Sägemühle eine Spendertafel ausgehängt

Lieferzeitpunkt bis Oktober 2022
ausverkauft 1 von 1 Unterstützer
250,00 EUR
geführte Wanderung durch das Naturschutzgebiet

Durch einen Fachkundigen wird eine ca. 2-stündige Führung durch das obere Gimmlitztal für bis zu 15 Personen organisiert und durchgeführt. Schwerpunkte dabei sind Flora und Fauna, Angaben und Erläuterungen zur Vogelwelt, zu Insekten, Schmetterlingen, Säugetieren und auch zu Pflanzen, bedrohten Pflanzen, Kräutern etc.

Lieferzeitpunkt bis Oktober 2022
limitiert: 0 von 1 Unterstützer
1.000,00 EUR
ein Event für die Belegschaft/Gruppe in oder an der Mühle bis zu 30 Personen

Für kleine Kollektive ggf. ein Fest in oder an der Mühle mit Besichtigung und Vorführungen. Voraussetzung ist natürlich, dass der gespendete Fundingbeitrag deutlich über der Prämie liegt. Auch gemeinsames Holzschneiden in der Sägemühle als Event ist denkbar.

Lieferzeitpunkt bis Oktober 2022
limitiert: 0 von 1 Unterstützer