0 €
insgesamt finanziert

Zukunftsstadt Dresden

Wenn Sie 200.000 Euro hätten, um Dresden zu einer nachhaltigen Zukunftsstadt zu machen, was würden Sie tun?

Seit über einem Jahr hatte die Bevölkerung der Stadt Dresden die Möglichkeit Projekte zu planen, die die Stadt nachhaltig verbessern, lebenswerter machen und einen Ausblick in die Zukunft geben.
Es liegt nun an Euch, die besten Projekte auszuwählen, damit sie mit ihrer Arbeit für die Stadtgesellschaft beginnen können.

Crowdvoting Zukunftsstadt Dresden

Das Projekt Zukunftsstadt ist ein Städtewettbewerb des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF).Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung entwerfen wir eine ganzheitliche und nachhaltige Vision 2030+ und passende "Reallabore" für Dresden. In den Reallaboren wollen wir erproben, wie bürgerbeteiligte Stadtentwicklung funktionieren kann. 24 Projekte haben Anträge auf Umsetzung eingereicht, eine Jury wählt davon die besten aus, um sie 2019 umzusetzen. Allerdings soll ein Teil dieser Reallabore bereits in diesem Jahr mit ihrer Arbeit beginnen können und stellen sich somit hier nun Eurem Voting. Welches Projekt sollen schon 2018 starten dürfen?

Von den zu vergebenen 200.000 Euro bekommt der Reihenfolge nach der Erstplatzierte, dann der Zweit- und Drittplatzierte die jeweils als Fundingziel angegebene Summe, bis das Budget aufgebraucht ist.

Wir danken euch für Eure Stimme. Die Gewinnerprojekte werden auf der Zukunftskonferenz 2018 am 2. Juni vorgestellt. Ihr könnt Euch jetzt für die Konferenz anmelden:
https://www.zukunftsstadt-dresden.de/termin/zukunftskonferenz-2018/

Der Contest ist beendet

Projekte des Contests

Über uns

Wir sind Dresden. Wir, das sind etwa 100 Menschen in über 20 Teams Teams, die seit Anfang 2017 in Zusammenarbeit mit dem Dresdner Rathaus, Visionen für die Stadt ersponnen haben, ihre Freizeit in Workshops verbrachten und konkrete Projektideen ausarbeiteten.
Mittels dieser Projekte engagieren wir uns zum Beispiel in den Bereichen Umweltschutz, Nachbarschaft, sozialer Zusammenhalt, Kultur, Bildung und der Verknüpfung von Wissenschaft und Bürgern. Wir bearbeiten aktuelle und zukünftige Aufgaben, die für die Entwicklung einer lebenswerten Stadt wichtiger denn je sind.
Das ganze findet unter dem Dach des Gesamtprozesses "Zukunftsstadt Dresden 2030+" statt, unter dem sich interessierte und engagierte Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt zusammenfinden und auch in den nächsten Jahren ihre eigenen Ideen Wirklichkeit werden lassen können.

Team

Kontakt und Impressum

required

Als Projektstarter kannst du dich mit deinem Projekt an dieser Regionalplattform bewerben. Prüfe zuvor, ob dein Projekt den Richtlinien dieser Regionalplattform entspricht.