Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Ri-Ra-Rutsch – Eine neue Rutsche für unsere Regenbogenkinder

Ri-Ra-Rutsch – Eine neue Rutsche für unsere Regenbogenkinder
5.300 EUR
176 % Fundingschwelle erreicht
132 % Fundingziel erreicht
43
Unterstützer
Projekt erfolgreich

"ENDLICH WIEDER RUTSCHEN!" Seit mehr als 1,5 Jahren fehlt dem Kinderhaus Regenbogen eine Rutsche. Das wollen wir ändern. Bitte unterstützen Sie uns den Bau zu finanzieren und endlich wieder quietschvergnügte Kinder zu erleben.

Ort Königsbrück
Kategorie Bildung
Nora Seidler
01.09.19, 22:16 von Nora Seidler
Nach knapp 4 Monaten Funkstille melden wir uns – wie versprochen – mit der Erfolgsmeldung und den Beweisbildern zurück. Am 8. August war es endlich soweit: Ein Bagger, ein Kipper, ein vormontierter Rutschenturm, eine Rutsche und drei sehr fleißige Herren rückten im Kinderhaus Regenbogen ein. Viele kleine Kinderaugen vergaßen glatt das Spielen an diesem Tag und verfolgten die spannenden Erd- und Montagearbeiten. Definitiv ein Highlight! In den darauffolgenden Tagen wurde das sehnlich erwartete Spielgerät durch ein weiches Schotterbett (Fallschutz) und die obligatorische TÜV Abnahme komplementiert und Mitte August zur Nutzung für unsere Kinder freigegeben. Wie geplant, erfolgte die offizielle Rutscheneinweihung und Übergabe dann bei strahlendem Sonnenschein zu unserem alljährlichen Familienfest am vergangenen Freitag (30. August) durch die Leiterin und den Förderverein des Kinderhaus Regenbogen. Alle Spendernamen waren auf einem kleinen Plakat neben der Rutsche zu finden. Es gibt also kein Halten mehr, und „Auf die Rutsche - Fertig - Loooos!“ steht nun auf der täglichen Tobe-Liste für unsere Kinder. Zusätzlich bietet die installierte Bank unter dem Rutschentum ein gemütliches Schattenplätzchen an heißen Tagen! Einfach Klasse! Der Dank für dieses erfolgreich zu Ende gebrachte Projekt gebührt Ihnen! Jede einzelne Spende hat zum Erfolg beigetragen! Vielen, vielen Dank! Unsere hübschen Dankeskarten sowie die Spendenquittungen wurden bereits Mitte Mai versandt, alle Prämienversprechen sind nun eingelöst. Hierfür danken wir auch allen kleinen und großen Helferlein aus dem Kinderhaus Regenbogen für die sensationellen Bastelarbeiten. Nach Abzug aller entstandenen Gebühren und Ausgaben sowie den eigentlichen Kosten für den Rutschenturm (inkl. Bauarbeiten) bleiben unserem jungen Förderverein knapp 900 EUR aus dem Crowdfundingprojekt. Über eine sinnvolle Verwendung für unserer Kinder werden wir in den kommenden Vereinssitzungen beraten. Nochmals tausend Dank und alles Gute! Herzliche Grüße, Ihr Förderverein Kinderhaus Regenbogen e.V.
Nora Seidler
05.05.19, 21:08 von Nora Seidler
Liebe Fans, Unterstützer und Königsbrücker Rutschenfreunde, was für eine positive Bilanz!! Ein spannendes Projekt fand gestern sein erfolgreiches Ende und unsere Kinder werden sich bald wieder nach Herzenslust austoben, klettern, mutig sein und dieses Kribbeln im Bauch spüren, wenn sie die Rutsche hinuntersausen! Ein Traum wird wahr! Nach Erreichen des Fundingzieles (4000 EUR Marke) wurde der Rutschenturm durch die Leiterin des Kinderhauses Regenbogen in Auftrag gegeben und wird bereits produziert! Wir danken allen Spendern von Herzen! Für die Einlösung unserer Prämienversprechen, sowie den Versand der Dankeskarten und Spendenquittungen hören Sie in den nächsten Tagen bzw. Wochen wieder persönlich von uns. Nach der Einweihung der Rutsche teilen wir natürlich gern Bilder und eine "Erfolgsmeldung" auf der Projektseite! Also bis bald und nochmals tausend Dank!
Nora Seidler
26.04.19, 20:58 von Nora Seidler
Liebe Fans, Unterstützer und Königsbrücker Rutschenfreunde, Danke, Danke und nochmals Danke an all diejenigen die offiziell oder auch anonym bereits einen Beitrag für die Verwirklichung des Regenbogen-Kinder-Traumes geleistet haben! Das gesetzte Fundingziel von 4000 EUR wurde diese Woche erreicht und wir sind unendlich dankbar dass wir tatsächlich bald wieder quietschende Rutschekinder erleben dürfen. Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn aus einer fixen Idee plötzlich Wirklichkeit wird und wir als - noch sehr junger - Förderverein so schnell handlungsfähig werden! Danke für diese großartige Unterstützung! Für die verbleibende Endspurt-Woche laden wir dennoch jeden potentiellen Spender ein uns noch zu unterstützen, denn wie bereits im letzten Blogbeitrag beschrieben, ist eine "Zielübererfüllung" in jedem Fall nützlich. Die Ideen zur Verbesserung und Bereicherung des Kindergartenalltags sind vielfältig, die Vereinskasse jedoch bisher leider leer. Jeder Euro zählt! ALSO - AUF DIE RUTSCHE, FERTIG, LOOOOS - und ein wundervolles Wochenende!! SEI WEITERHIN DABEI! Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
Nora Seidler
10.04.19, 14:00 von Nora Seidler
Liebe Fans, Unterstützer und Königsbrücker Rutschenfreunde, es ist Halbzeit und wir haben die Fundingschwelle geknackt!! Was für ein Meilenstein! Kleine Freudentänze wurden schon um den ein oder anderen Küchentisch vollführt, wir sind überglücklich hier an diesem Punkt zu sein! Das "Gerüst" steht also schon, aber für eine professionelle Errichtung ist noch einiges nötig! Daher die große Bitte weiter zu spenden und uns damit zu unterstützen! ... UND WAS PASSIERT EIGENTLICH WENN WIR "ZUVIEL" SPENDEN EINSAMMELN? Florian Wunderlich von 99Funken erklärt: "Wenn das Projekt überfinanziert wird, dann haben Sie die Möglichkeit eine "bessere" Rutsche anzuschaffen oder über den Förderverein weitere Anschaffungen für die Kita zu tätigen. Sie sollten dazu , sofern der Fall eintritt, aber eine Info an Ihre Unterstützerinnen und Unterstützer (z.B. in Form eines Blogeintrags) herausgeben." Ist das nicht perfekt? Die Liste der guten Ideen ist lang: Renovierungen, Bastelmaterialien, ein "Werkstatt-Opa" der unseren Mäusen auf 450 EUR Basis das Handwerk nahe bringt, usw.! Je mehr also eingehen, desto besser für unsere Kids! ALSO - AUF DIE RUTSCHE, FERTIG, LOOOOS!! SEI WEITERHIN DABEI! Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
Nora Seidler
18.03.19, 09:34 von Nora Seidler
Liebe Fans, Unterstützer und Königsbrücker Rutschenfreunde, der Startschuss ist gefallen! Ab heute darf fleißig geteilt, geliked und vor allem GESPENDET werden! 47 Tage haben wir, um unser Ziel zu erreichen! SEI DABEI! Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
Nora Seidler
25.02.19, 08:05 von Nora Seidler
Liebe Leser, Liebe potentielle Unterstützer und "Rutsch-Ermöglicher", Werte Freudenbringer, der erste große Schritt ist vollbracht - das Projekt-Profil steht und darf verfeinert werden. Bitte gebt Feedback, konstruktive Hinweise und seid dabei wenn es ab Mitte März in die heisse Fundingphase geht! Wir freuen uns auf spannende 2 Monate!