Miteinander für Vereine - Tipps für Crowdfunding in Krisenzeiten

In bewegenden Zeiten spüren wir alle, wie schön Miteinander und Geselligkeit sind. Ein bunter Mix an Vereinen engagiert sich mit viel Herzblut genau dafür unter anderem in Sport, Kunst & Kultur, Bildung, Tier- und Umweltschutz und sozialen Bereichen. Sie tun das meist ehrenamtlich und mit sehr knappen Mitteln. Gerade jetzt sind diese Vereine auf die Solidarität der Gemeinschaft, der sie viel Gutes tun, angewiesen. Lasst uns zusammenhalten, damit wir bald wieder Geselligkeit erleben können: Miteinander für Vereine. 

Jetzt von zu Hause aus Vereine und ihre Vorhaben unterstützen.  Das geht ganz einfach digital: https://www.99funken.de/projekte.html 

Bist du selbst in einem Verein aktiv, kannst du die Kraft der Gemeinschaft nutzen und ein eigenes Projekt für deinen Verein starten. Ein momentan besonders geschätzter Vorteil des Online-Geldeinwerben ist sicherlich der digitale Kontakt zu den Mitmenschen. Für einen schnellen Erfolg haben wir dir unsere wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Unsere Tipps für Crowdfunding während der Corona-Krise:

  1. Punkte durch persönliche Ansprache: Dein Vorhaben ist schnell persönlich per Video-Botschaft erklärt. Nimm das Video mit deinem Smartphone auf, und füge zum Schluss den Link zu deinem Projekt ein. So kann es auch gut verbreitet werden.
  2. Lass dir helfen, verteile die Aufgaben für die gesamte Crowdfunding-Zeit in deinem Vereinsteam. Wer kann gut texten, telefonieren, digitale Kanäle bedienen (Chats, Emails, Facebook, etc.)? Viele Köpfe bringen dein Projekt schneller zum Ziel.
  3. Begeistere mit ideellen oder konkreten Prämien: Exklusive Erlebnisse (Blick hinter die Kulissen, Ehrengast), Einladungen (Vereinsfeste, Einzeltraining), Vorverkauf (Eintrittskarten, Gutscheine) oder digitale Andenken (exklusive Fotos, Videos) wirken ansprechend und sind für dich einfach umzusetzen. Überlege auch aus Perspektive deiner Crowd.
  4. Bitte weitersagen: Die Menschen in deinem bestehenden Netzwerk (Freunde, Familie, Vereinsmitglieder, Partner, Kunden) vertrauen dir, also sprich sie an. Frage sie auch, ob sie dein Anliegen in ihrem Bekanntenkreis verbreiten können. Schicke immer den Projektlink mit.
  5. Schenke Teilhabe: Erzähle deiner Crowd von Erfolgen oder Neuigkeiten im Projektblog (das geht auch per Video) und sage einfach öfter Danke. Das wirkt und bindet deine Unterstützer auch langfristig.


Nutze die Zeit, starte jetzt dein Projekt für deinen Verein:
https://www.99funken.de/projekt-starten.html

Die Teams von 99 Funken und deiner Regional-Sparkasse unterstützen dich sehr gern.

Wir wünschen allen in dieser bewegenden Zeit Zuversicht und ganz besonders beste Gesundheit!

Schlagwörter:

3 Kommentar(e)
fitness-vital am 14.05.2020 um 17:05

Die Vereine durchleben eine schwierige Zeit. Durch Corona sind die privaten Ausgaben vieler Menschen gesunken. Das ist die ideale Zeit um lokale Strukturen mit einer Spende zu unterstützen!

Neorot GmbH am 11.05.2020 um 14:02

Lieber Werner - danke für deinen Kommentar. Das Engagement eures Vereins scheint viel Gutes zu bewirken in eurer Stadt. Für euer neues Vorhaben benötigt ihr finanzielle Unterstützung. Dazu könntet ihr zuerst einmal Kontakt zu eurer Sparkasse aufnehmen. Viele Grüße vom Team 99 Funken

Werner Sieber am 11.05.2020 um 10:10

Wir, der Verein " Augustusburger Adventskalender" e.V. existieren mittlerweile seit15 Jahren. Wir konnten in dieser Zeit für die Stadt Augustusburg und ihre Wirkung nach außen viel Positives bewegen. Als erste Aktion entstand unser mittlerweile überregional bekannter Adventskalender. Dieser lockt in der Weihnachtszeit mittlerweile hunderte Menschen . Zumal an jedem Tag der Öffnung eines Fensters Kulturgruppen, Schulklassen und Kindergartenkinder auftreten und ein weihnachtliches Programm bieten. Diese Aktion organisiert unser Verein ebenso. Seit drei Jahren haben wir unseren Stadtwächter als Attraktion neu aufgestellt. Die innerstädtische Weihnachtsbeleuchtung ist ebenfalls durch unseren Verein installiert worden. Weitere Aktivitäten wären zu nennen.
Unser Verein besteht aus 23 ehrenamtlich arbeitenden Bürgern. Die Finanzierung haben wir bis dato ausschließlich über Spendenaktionen realisiert. Für alle genannten Projekte sind dabei ca. 35 000 € eingeworben worden.
Jetzt haben wir eine Idee, welche wir gern realisieren möchten.
An den vier Hauptzufahrtsstraßen nach Augustusburg wollen wir einladende Begrüßungssymbole errichten. Dabei ist es unser Anspruch das wir nicht nur eine Tafel " Willkommen..." aufstellen. Vielmehr sind wir derzeit in der Ideenfindung für etas " Besonderes".
Ca. 6 Monate arbeiten wir daran. Jetzt leider durch die Einschränkungen eine Pause. Wollen jedoch in Kürze weiter besprechen und haben den Ehrgeiz dieses Projekt in nicht allzu ferner Zeit zu realisieren.
Dabei bitten wir um eine Finanzierung aus diesem Projekt in Höhe von 500 Euro.