Gemeinsam können wir viel erreichen!

„Flacher Prolaps medio-lateral“ – wie bitte? Ja, genau. So geht es leider vielen Patienten, die ihren Arzt-Befund in den Händen halten und kein Wort verstehen. Wir möchten das ändern! Wir möchten, dass Ärzte und Patienten zukünftig besser miteinander kommunizieren können. Daran arbeiten wir seit fast fünf Jahren – gemeinsam mit zahlreichen Medizinern, die sich ehrenamtlich für „Was hab‘ ich?“ engagieren.
So konnten wir bereits tausenden Patienten dabei helfen, ihre Befunde zu verstehen und damit ihrer Krankheit entschlossener entgegen zu treten. Doch um unser Projekt immer weiterentwickeln zu können und um noch viele wichtige Schritte auf dem Weg zu einer besseren Arzt-Patienten-Kommunikation gehen zu können, benötigen wir jetzt Ihre Hilfe!
Wir glauben an die Kraft der Gemeinschaft, und daran, dass wir gemeinsam viel erreichen können. Darum zählt jede noch so kleine Spende! Wir freuen uns, den Start von „99 Funken“ mitzuerleben und sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und auf Ihr Feedback. Aber vor allem hoffen wir, dank Ihrer Unterstützung bald noch mehr Patienten helfen zu können!

Ihr „Was hab‘ ich?“-Team

1 Kommentar(e)
am 11.04.2018 um 10:10

.