Crowdfunding über den Jahreswechsel: Besonderheiten für Spendenquittungen zu beachten. Jetzt mehr erfahren! 

Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Vogtland

Buchprojekt: Biografie von Ruth Müller-Landauer

Buchprojekt: Biografie von Ruth Müller-Landauer
3.178 €
105 % Fundingschwelle erreicht
63 % Fundingziel erreicht
44
Unterstützer
29 Tage
413 €

aus dem Spendentopf
Sparkasse Vogtland

Biografie über Ruth Müller-Landauer: Die Lebensgeschichte einer einzigartigen Frau und Trägerin der Plauener Stadtplakette, bekannt als vögtländisches Original "de Neideiteln" und durch ihren 1990 gegründeten Verein "Vergissmeinnicht".

Ort Plauen
Kategorie Kunst & Kultur
Anmelden zum kommentieren
Bitte warten ...
Ines Falcke
Ines Falcke 14.01.2019, 16:48

Ich danke allen, die zum Gelingen der Gala am Samstag beigetragen haben: Firma Biller für die Halle, den großen und kleinen Tänzerinnen des Vereins Vergissmeinnicht, ganz besonders den Musikern den "Feinen Herren auf der Strasse" und der Folkband Landluper, erweitert durch den jungen Musiker Florian Müller, als auch dem Kammerchor des Diesterweg-Gymnasiums, die mit vollständigem Verzicht auf ihre Gage die musikalische Weltreise erst ermöglichten, aber auch an das Mondstaubtheater Zwickau und Matthias Markstein für den Filmgruss und den vielen fleißigen Frauen und Männern, die uns kukinarisch betreuten und der SBL Eventtechnik. Dank gilt auch der Sparkasse Vogtland und den vielen Spendern, die das Crowdfunding ermöglichen. Am meisten danke ich Lisanne Blessner für ihr bedingingsloses Engagement, Markus Schneider für die Kostprobe mit Gänsehauteffekt aus dem Manuskript zum Buch, und natürlich Ruth- ohne sie gäbe es dieses wunderbare Projekt nicht und sie ist so voller Energie dabei! Es hat mir sehr viel Freude bereitet mit euch zusammen zu arbeiten:).

Katrin Güth
Katrin Güth 10.01.2019, 21:13

Diesen Samstag, also schon Übermorgen, ist es soweit. In der Biller-Veranstaltungshalle (oberes Parkdeck) beginnt um 16 Uhr die Benefizgala zugunsten dieses Projektes. Es erwartet die Gäste eine Mischung aus Lebensfreude: Livemusik, Tänze zum Vorführen und Mitmachen, Film, Probelesung und Ruth Müller-Landauer persönlich.
Also fühlt euch herzlich eingeladen! So könnt ihr am besten sehen, welchem Zweck eure Spende dient. Bis dahin!

Ines Falcke
Ines Falcke 06.01.2019, 18:28

Nächsten Samstag, 12.1.2019 sollten alle Menschen, die sich schon eingebracht haben oder noch einbringen wollen oder noch unsicher sind, ob das Projekt etwas für sie unterstützenswertes ist in die Billerhalle nach Plauen/Neundorf kommen. Der Verein und Freunde werden ab 16 Uhr einen Empfang bereiten und eine Gala gestalten, die ihnen Ruth und ihren Tanzverein Vergissmeinnicht e.V. näher bringen wird. Gehen Sie mit uns auf eine Weltreise mit Musik, Tanz, Film und erleben Sie die erste Lesung aus dem Manuskript des entstehenden Buches, gelesen vom Autor persönlich. Feiern sie mit den Landlupern einen gemeinsamen Nachmittag voller positiver Energie. Lernen sie Ruth, die Neideiteln, persönlich kennen am
12.1.2019 16- 18 Uhr in der Billerhalle Plauen!

Ute Reinhöfer
Ute Reinhöfer 08.12.2018, 13:18

Gleich noch einmal, ich finde, du hast echt schöne Prämien und eine gute Staffelung geschaffen. Ich mag natürlich die Druckgrafik, würde mich aber auch für eine historische Autogrammkarte interessieren. An was ist dabei gedacht - 10-Euro-Prämie? Leider gibt es hierzu noch keine Ansicht. Ruth Müller-Landauer jetzt oder damals - auf so einer atmosphärischen Schwarzfotografie?

Ute Reinhöfer
Ute Reinhöfer 08.12.2018, 12:13

Viel Erfolg, liebe Ines. Ein schönes Projekt und eine aufregende Person: Frech, spritzig und so gar nicht provinziell, deine Ruth. Danke für die Einladung, ein Buchprojekt über sie zu unterstützen. Das ist meine erste Mitwirkung an einem Crowdfunding-Projekt. Das mache ich, weil ich dich und das, was du machst, sehr schätze, aber auch weil Ruth Müller-Landauer zu denen gehört, die die Eigenwilligkeit und die Identität einer Stadt oder Region ausmachen. Solche Personen prägen unsere Bilder vom Werden und Gewordensein. Im Kleinstadttreiben fallen Unikate wie die Ruth Müller-Landauer schnell auf, doch leider gehen sie oft im großen Weltgeschehen auch unter. Umso wichtiger ist es, dass es dein Projekt gibt. Ich bin dabei, liebe Grüße.