Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Landesjugendorchester Sachsen – 50. Projekt: Zu Gast in Peru

Landesjugendorchester Sachsen – 50. Projekt: Zu Gast in Peru
4.015 EUR
200 % Fundingschwelle erreicht
114 % Fundingziel erreicht
74
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Im Oktober 2016 möchte das Landesjugendorchester (LJO) Sachsen mit einem deutsch-südamerikanischen Programm nach Peru reisen und so als kultureller Botschafter des Freistaates auf Reisen für ein weltoffenes Sachsen werben. Enge Kontakte zum Orquesta de Barro aus dem sozialen Musikprojekt „Arpegio“ in Trujillo ermöglichen ein Projekt, in dem sächsische und peruanische Schüler gemeinsam musizieren können. Um dieses Vorhaben realisieren zu können, wird die Hilfe der Crowd benötigt!

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur
20.03.17, 16:36 von
Liebe UnterstützerInnen des Projektes "Landesjugendorchester: Zu Gast in Peru", mit eurer Hilfe haben wir es im vergangenen Jahr geschafft, die Reise nach Peru anzutreten - erneut "danke"! Die Ostsächsische Sparkasse Dresden lobt nun einen Publikumspreis "99 Funken" in Höhe von 2.000 € aus. Kriterien der Teilnahme am Voting sind zum einen, dass das Projekt im Jahr 2016 erfolgreich Gelder gesammelt hat und zum anderen das Vorhaben realisiert ist. Anhand dessen gehört unser LJO-Projekt dazu! Vom 20. - 31. März 2017 kann auf der 99 Funken Page der Ostsächsischen Sparkasse Dresden für den Favoriten gestimmt werden. Bitte unterstützt uns und votet für dieses Projekt. Das Preisgeld könnte uns sehr bei unserem Jubiläumsprojekt – 25 Jahre LJO Sachsen im Herbst 2017 helfen!
14.05.16, 14:22 von
...heute endet der Finanzierungszeitraum des Projektes und ihr habt in den nächsten Stunden also die letzte Gelegenheit, euch eines der Dankeschöns wie beispielsweise ein Mitbringsel aus Peru zu sichern! Trotz Überschreitung der Zielsumme können wir das Geld gut gebrauchen - damit haben wir einfach mehr Möglichkeiten vor Ort und können die Reise etwas freier gestalten. Die Freude über die bisherige Unterstützung ist riesig, vielen Dank!
10.05.16, 09:22 von
Liebe Crowd, wir haben es mit Euer Hilfe geschafft, das Fundingziel zu erreichen und sind überwältigt von dem Ergebnis. DANKE! Hier bekommt Ihr ein paar Eindrücke von der Deutschlandreise des Orquesta de Barro im September 2010 und wir sind sicher, dass die jungen Musiker im Herbst ähnlich tolle Erfahrungen machen werden!
08.05.16, 21:27 von
Jetzt fehlt tatsächlich nur noch ein kleiner Funken, um das Fundingziel zu erreichen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer, die das möglich gemacht haben! Ganz besonders freut uns dabei , dass die Gegenleistung "Arpegio" so oft gebucht wurde und so ganze 13 musikalische Unterrichtsstunden von LJO-Mitgliedern für peruanische Kinder stattfinden werden. Wir freuen uns sehr auf diesen kulturellen Austausch!
06.05.16, 10:34 von
Wir befinden uns sowohl zeitlich als auch finanziell auf der Zielgeraden und möchten nun das zweite Stück aus dem Programm der Peru-Reise vorstellen. Doris Blaich vom SWR schreibt über die Haydn-Variationen op. 56a von Johannes Brahms: „Primzahlen, Fünftakter und asymmetrische Taktgruppen sind für klassische musikalische Themen eigentlich ungeeignet; die meisten Komponisten greifen lieber zu Zwei- und Viertaktgruppen, weil sie sich wesentlich besser in einen 'natürlichen' Fluss von Auf und Ab einfügen. Brahms wollte etwas Anderes ausprobieren. Für seine Haydn-Variationen wählte er kein abgezirkelt-klares Thema, sondern eines mit einer merkwürdig schiefen Architektur: Dieser „Chorale St. Antoni“ ist zusammengesetzt aus 5+5+4+4+5+5 Takten; was seinem damals schon etwas verstaubten Charme eine fast ländlich-naive Frische einhaucht." In diesem Sinne - viel Freude beim Anhören!
28.04.16, 14:52 von
Die erste Hälfte des Finanzierungszeitraums ist vorbei und mit 79% ist dank Eurer Hilfe bereits ein Großteil der anvisierten Summe zusammengekommen - danke! Die Zeit läuft, aber wir sind zuversichtlich, auch die restlichen 750€ zu schaffen!
22.04.16, 15:36 von
Der Frühling steht gerade in den Startlöchern und eigentlich möchte man da noch gar nicht an den Herbst denken...trotzdem kann man sich hier schon einmal die Sinfonia Concertante in B-Dur von Joseph Haydn anhören, mit der das LJO im Oktober dank der zahlreichen Unterstützungen nach Peru reisen wird und die auch bei dem Konzert in Dresden am 15.10.2016 aufgeführt wird. Für die Arbeit mit den Kindern in den Arpegio-Außenstellen werden noch knapp 1000€ benötigt - Sie können sich an der Finanzierung dieses kulturellen Austausches beteiligen, indem Sie sich schon jetzt eine Karte für das Konzert sichern !
18.04.16, 11:58 von
Nach nur einer Woche ist die Fundingschwelle von 2000€ schon erreicht - danke an alle Unterstützer! Damit ist gesichert, dass die Reise nach Peru stattfinden kann. Die weiteren 1500€ werden benötigt, um einen Workshop mit gemeinsamem Abschlusskonzert in einer der Arpegio-Außenstellen zu finanzieren - dort soll Kindern und Jugendlichen mit geringen finanziellen Mitteln eine Perspektive geboten werden. Die bereits gebuchten Unterrichtsstunden von LJO-Mitgliedern werden ebenfalls in den Außenstellen stattfinden. Wir hoffen, dass wir es mit Hilfe der Crowd schaffen, auch dieses Konzert auf die Beine zu stellen!
14.04.16, 12:43 von
In den letzten drei Tagen kamen schon über 1500€ zusammen...danke und weiter so! Unter folgendem Link findet Ihr (gewunkene) Grüße sowie ein paar Eindrücke aus dem Musikprojekt "Arpegio":
11.04.16, 11:20 von
Dieser Blog-Artikel ist nur für Unterstützer sichtbar. Du musst dich anmelden, um diesen lesen zu können.