Grüner Radweg als Pfad der Erfindungen

Grüner Radweg als Pfad der Erfindungen
Startphase

Unsere Vision ist der Bau eines Radweges als Grünzug mit interaktiven Wissensstationen. Der geplante Verlauf des Grünen Radweges liegt im Dresdner Osten und führt von Zschieren zum Großen Garten in der Innenstadt.

Ort Dresden
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung
 Grüner Radweg als Pfad der Erfindungen

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere Vision ist der Bau eines Radweges als Grünzug mit interaktiven Wissensstationen. Der geplante Verlauf des Grünen Radweges liegt im Dresdner Osten und führt von Zschieren zum Großen Garten in der Innenstadt.
Neben der Hauptnutzung als Verkehrsweg sollen mit den Stationen Orte der Kommunikation, der Interaktion und der Wissensvermittlung entstehen.
Die Stationen informieren über Erfindungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und wollen damit zu insbesondere nachhaltigen Innovationen inspirieren und zur Umweltbildung beitragen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen einen Radweg mit hoher Aufenthaltsqualität – nicht nur für Radfahrer. Der Weg soll gefährdungsarm und attraktiv für alle Altersgruppen sein. Mit Naturnähe, Plätzen zum Verweilen, mit Treffpunkten und Verbindungen zu den Nachbarschaften; zu Gärten, Spielplätzen, Schulen, Kindergärten, Freizeiteinrichtungen, zu Wiesen und Wasserflächen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit einem attraktiven Netz von Radwegen werden noch mehr Menschen vom Auto aufs Fahrrad umsteigen. Die Vorteile liegen auf der Hand : Bessere Luft, weniger Lärm und Ressourcenverbrauch, sportliche Betätigung, persönliche Fitness. Mit den Stationen am Streckenverlauf werden individuelle Fortbewegung, Wissensvermittlung und nachbarschaftliche Naherholung innovativ verbunden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Bau eines Radweges setzt vor der Realisierung ein komplexes Planungs- und Genehmigungsverfahren voraus. Mit den beantragten finanziellen Mitteln wird die Initiative zum Bau des grünen Radweges wirksam und öffentlich wahrnehmbar an die Stadtverwaltung herangetragen. Mittelfristig soll die Beschlussfassung zugunsten des Projekte und langfristig der Bau des Radweges ermöglicht werden. Als wichtiger Meilenstein ist die Planung, Gestaltung und Errichtung einer ersten Wissensstation aus dem beantragten Budget vorgesehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Katrin Bartsch, Heike Kronschwitz, Sarah Morwinski, Matthias Börner
Projektträger : BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Sachsen e.V.)
Unterstützer :
Allgemeiner Deutscher Fahrrad- Club e.V. (ADFC ),
Vermessungsbüro Hense

Was ist die Fundingschwelle?

...

Tags: Erfindung, Grünzug, Wissensvermittlung, Interaktion, Kommunikation, Generationenübergreifend, Kooperation, Stadtverwaltung, Partizipation, Innovation, Nachbarschaft, Radweg

Impressum
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Sachsen
Sarah Morwinski
Kamenzer Str. 35
01099 Dresden Deutschland

Tel. 0351 / 275 14800

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 590