Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Capella. Gifhorn bekommt ein Märchen

4.616 €
Fundingschwelle erreicht
51% Fundingziel erreicht
60
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Lange, bevor Gifhorn als Mühlenstadt bekannt war, gaben sieben Ziegen ihr ihren Namen und verdienten sich ein Denkmal. Unterstützen Sie uns, damit Gifhorns einzigartige Geschichte erzählt werden kann. Für Kinder, und alle, die es werden wollen.

Ort Gifhorn
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung
Bitte warten ...
Angela Lipski 13.02.2017, 11:09

Guten Morgen Herr Keding, guten Morgen Christoph, ich möchte Euch nochmal ein großes Lob für Euer Projekt aussprechen. Eure Premiere-Feier hat uns sehr gut gefallen. Die Kindergarten Kinder, die so super gesungen haben und selbst das schwere Ziegenlied einstudiert haben. Auch die kleine Vorlesung aus dem Buch und natürlich die tolle große Torte im Format des Märchenbuches haben uns einfach glücklich gemacht. Es war ein wundervoller Nachmittag. Bitte macht weiter so. Ich werde ein Märchenbuch in die Grundschule in Knesebeck als Kostprobe bringen und hoffe, dass sie sich mit Euch in Verbindung setzen.

Andreas Kothe 13.01.2017, 12:42

Määäh-Mä-Hä`! (= Juchhu! auf Ziegisch).

Volker Ehrlich 21.12.2016, 20:13

Lieber Christoph, nun habt Ihr noch einige Zeit zur Erfüllung
dazubekommen. Ich freue mich sehr darüber. Ihr hattet ja bis jetzt auch schon ein gutes Ergebnis. Es wäre doch sehr schade gewesen, wenn es so enden sollte. Nun denke ich, dass das doch bis zum 15.01.2017 geschafft werden kann. Dafür drücke ich Euch ganz fest die Daumen.
Ich wünsche allen Beteiligten, Unterstützern und Fans ein gesegnetes, frohes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest.
Liebe Grüße aus dem Spreewald, Vati

Angela Lipski 21.11.2016, 14:26

Ich finde die Idee und das Projekt super. Viel Erfolg dabei. Ich freue mich schon jetzt auf die Ausgabe des Buches.
Gruß Angela

Melanie Umberger 21.11.2016, 10:43

Eine wundervolle Idee. Ich drücke euch ganz fest die Daumen. Liebe Grüße Melanie

Manuela Garthe 18.11.2016, 17:47

Lieber Karsten, in deiner Schreibwerkstattsworkshop auf der Geschwisterschaftstagung habe ich Dich erleben können. Nun bin ich echt neugierig auf die Geschichte. Alles Gute für dieses Projekt. Herzliche Grüsse vom Bodensee
Manuela

Lisa Möller 15.11.2016, 18:26

Hallo Carsten,
nun bin ich auch Dein Fan! Bin sicher, das Du den Kindern und den Erwachsenen viel Freude bereiten wirst.
Viel Erfolg weiterhin,
Gruß Lisa

Christoph Ehrlich 15.11.2016, 08:06

ERSTE KITAS NEHMEN ANGEBOT WAHR

Am 18.11. ist bundesweiter Vorlesetag. Ein guter Tag, um einen kostenfreien Termin mit Karsten Keding und der Geschichte rund um das Gifhorner Ziegenmärchen wahrzunehmen.
Das dachten sich gleich zwei Gifhorner Kitas. So freuen sich die Kinder des Martin-Luther-Kindergarten und der Kindertagesstätte St. Alfrid auf den märchenhaften Besuch.

Leider können wir noch keine Geschenke vor Ort lassen. Mit Ihrer Unterstützung können wir aber das bald nachholen.

Wie?

Jetzt noch schnell Capella-Fan werden. Denn, haben wir genügend Fans, dürfen wir auch die finanziellen Unterstützer um ihre Einsätze bitten.

Annette Due 13.11.2016, 17:48

Das ist ein regionales und gleichzeitig ein bildungsrelevantes Projekt!
Annette

Christoph Ehrlich 11.11.2016, 16:02

WIR WURDEN GEFRAGT

...wie können wir Fan vom Capella-Projekt werden?

So geht's:
(Wenn ihr noch nicht registriert seid)
1. Ruft die Seite www.99funken.de auf.
2. Klickt oben auf das schematische Symbol des Menschen.
3. Mit einem Klick auf "Jetzt registrieren" kannst du deine Angaben machen.
4. Nach dem Registrieren nun offiziell anmelden und das Projekt "Capella. Gifhorn bekommt ein Märchen" heraussuchen.
5. Unter dem Video solltet ihr nun den Button "Fan werden" sehen. Seid ihr noch immer angemeldet, werdet ihr mit einem Klick Fan, und der Zähler springt nach oben.
6. Sobald wir es sehen, kommt riesige Freude auf, und die Spannung beginnt von Neuem :)

P.s.: Es gibt noch andere schöne Projekte. Ein Querblick lohnt sich bestimmt.

Christoph Ehrlich 09.11.2016, 20:05

Lieben Dank, Jano. 40 Fans haben wir heute erreicht. Wir möchten uns mit den ersten Zeilen des Märchens bedanken:

"Es war einmal vor langer Zeit, da nannte man Gifhorn die Zickenstadt. Ich lebte ganz, ganz weit entfernt von euch. Was heißt, ich lebte? Ich lebe immer noch dort. Aber das wissen nur wenige. Wer ich bin? Man nennt mich Capella. Was mein Name bedeutet? Wo ich damals lebte und heute noch wohne? Und warum ich gerade dieses Märchen erzähle? All das wollt ihr sicherlich erfahren. Habt noch ein wenig Geduld."

Jano Espenhahn 09.11.2016, 11:29

Hallo Christoph,

für dein Projekt mit dem Ziegen-Märchen wünsche ich dir viel Erfolg und alles Gute. Ich bin mir sicher, dass 100 Fans und die Fundingschwelle keine Hürde für dich und das Projekt darstellen werden.

Viele Grüße
Jano

Christoph Ehrlich 07.11.2016, 13:50

Lieben Dank Vati. Interesse bekundet auch die Presse:

http://www.waz-online.de/Gifhorn/Gifhorn-Stadt/Ziegen-Maerchen-Sponsoren-gesucht

Volker Ehrlich 06.11.2016, 18:31

Lieber Christoph, für Dein erstes Projekt und Deinen Verlag
wünsche ich Dir von Herzen alles erdenklich Gute. Der Absatz
des Buches sollte in Gifhorn und Umgebung doch sehr viele
Interessenten finden. Eine tolle und interessante Geschichte.

Liebe Grüße, Dein Vati

Christoph Ehrlich 04.11.2016, 17:22

Lieben Dank, Christoffer. Geben wir den Bremer Stadtmusikanten ein paar Vettern :)

Christoffer Wolf 04.11.2016, 11:11

Lieber Christoph, ein interessantes Projekt! Viel Erfolg damit und für Deinen Verlag!

Liebe Grüße, Christoffer